Partner

HAKO GMBH Ökologische Wildkrautbekämpfung mit System

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Hako GmbH

Sobald im Frühjahr die Temperaturen steigen, wird das Wildkrautmanagement zur wichtigen Aufgabe der kommunalen, gewerblichen und industriellen Grundstücksbetreiber. Um das unerwünschte Wildkraut ökonomisch sowie ökologisch sinnvoll zu entfernen, hat Hako sein Lösungsportfolio erweitert: Nun befinden sich auch Geräte und Aufbauten von weed concept für die Wildkrautbekämpfung mit heißem Wasser im Portfolio.

Starkes Team gegen Wildkraut

Die Hochleistungsgeräte nutzen dabei eine konstant hohe Wassertemperatur von mehr als 98 Grad. Außerdem sind die weco-Geräte auf Citymaster und Multicar von Hako abgestimmt, um die wirkungsvolle, chemiefreie und gesetzeskonforme Heißwasser-Anwendung großflächig gegen Wildkraut einsetzen zu können. Des Weiteren sind sie modular aufgebaut und in verschiedenen Leistungsgrößen verfügbar – von der leichten, mobilen Kompaktvariante bis hin zur Trailer-Lösung. So werden sie unterschiedlichen Einsatzarten und -umfängen gerecht. Dank des leistungsstarken Lithium-Eisen-Phosphat-Akkus (LFP-Akku) kann die Temperatursteuerung unabhängig vom Fahrzeugmotor angetrieben werden. Das reduziert den Kraftstoffverbrauch und Schadstoffausstoß sowie die Geruchs- und Geräusch-Emissionen.


Schmutzbeseitigung und Bewässerung in einem Gerät

Durch eine einfache Funktionsumstellung ist auch die Hochdruckreinigung möglich – stufenlos regulierbar bis zu 110 bar und 100 Grad Wassertemperatur. Eine weitere Funktion ist die Bewässerung, zum Beispiel von Pflanzen mit einer Wasserleistung von bis zu 15 l/Minute. Durch den Dreifachnutzen sind die Geräte als eine Einheit effizient vor Ort einsetzbar und senken so Kosten für den Personal- und Materialeinsatz.

Qualität für höchste Ansprüche

Hochwertige Materialien wie der aus Edelstahl geformte Rahmen machen die weco-Geräte robust und langlebig. Das integrierte Wasser-Enthärtungsmodul beseitigt Kalkspuren automatisch und verhindert so schädliche Ablagerungen. Nach der Laufzeit von bis zu einem Arbeitstag kann der LFP-Akku sicher und ohne Aufsicht über Nacht geladen werden. Exklusiv von Hako, erhalten Kunden nicht nur innovative, nachhaltige Technik zur umweltschonenden Bekämpfung von Wildkraut mit Zusatznutzen in den Bereichen Hochdruckreinigung und Bewässerung, sondern auch die flächendeckenden Serviceleistungen des Herstellers für Reinigungs-, Kommunal- und Wasserstrahltechnik aus einer Hand.

Partner

Firmeninfo

Hako GmbH

Hamburger Straße 209-239
23843 Bad Oldesloe

Telefon: +49 (04531) 806 0