Partner

HAKO GMBH Gesteigerter Komfort: der neue Citymaster 2250

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Hako GmbH

Bei der Entwicklung neuer Maschinen für die Kommunaltechnik rücken die Themen Arbeitsplatz und Sicherheit immer mehr in den Mittelpunkt. Denn sie wirken sich entscheidend auf die Arbeitsergebnisse aus. Deswegen bietet der neue Citymaster 2250 von Hako zahlreiche Neuerungen in der Sechs-Tonnen-Klasse – ob in ausschließlicher Nutzung als Kompaktkehrmaschine oder als vielseitiger Geräteträger für den Ganzjahreseinsatz.

Mehr Arbeitskomfort im Einsatz

Für mehr Flexibilität im Einsatz hat Hako ein neues Fahrerhaus mit minimierten Bedienelementen und variablem Raumnutzungskonzept entwickelt. Verschiedene Sitzkonfigurationen mit oder ohne Ablagemöglichkeit verschaffen dem Bediener ausreichend Platz. Ein durchdachtes Klimatisierungskonzept ermöglicht angenehmes Arbeiten auch an heißen Tagen. Zusätzlich verringert das neue, helle Fahrerhausdach die Wärme-Einstrahlung im Kopfbereich. Die neu gestaltete Bedieneinheit mit Sechsfach-Tastatur und Dreh-Drücksteller in der Funktionsarmlehne sowie das Fünf-Zoll-Farbdisplay erhöhen den Bedienkomfort. Als weiterer Bedienervorteil kann die Funktionsarmlehne wahlweise für die Nutzung in der Mitte oder als Türbedienung konfiguriert werden. Zudem gewährt die neu gestaltete Mittelkonsole mit reduzierter Schaltertafel eine freie Sicht auf die Anbaugeräte und den Arbeitsbereich. Um tägliche Servicearbeiten an der Maschine zu erleichtern, verbessern große, klappbare Aggregate-Verkleidungen den Zugang zu allen relevanten Komponenten.


Mehr Sicherheit für Bediener und Umfeld

Damit sich der Fahrer während der Arbeit jederzeit sicher fühlen kann, entspricht die neue Fahrerkabine der ECE-R29-Norm und hält im Fall der Fälle auch einem Frontalaufprall stand. Eine gute Sicht auf das direkte Arbeitsumfeld bieten die großzügige Verglasung und das intelligente Außenspiegelkonzept. Das Kamerasystem für den 360-Grad-Blick sowie der Abbiegeassistent sorgen für mehr Sicherheit im Einsatz. Sicheres Anhalten auch bei unterschiedlichen Straßenbeschaffenheiten und eine stabile Fahrzeuglage beim Bremsen ermöglicht das Antiblockiersystem. Zudem bietet das Hydrostat-ABS volle Traktionskontrolle bei hydraulischem Fahrantrieb.

Partner

Firmeninfo

Hako GmbH

Hamburger Straße 209-239
23843 Bad Oldesloe

Telefon: +49 (04531) 806 0

[45]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT