Partner

Hänsch stattet inetz-Fahrzeuge aus

Lesedauer: min

Anfang Juli fand im sächsischen Limbach-Oberfrohna auf dem Gelände der Autohaus Lohs GmbH/Volkswagen Partner die Fahrzeugübergabe für die Firma inetz GmbH als zuständiger Netzbetreiber für Erdgasnetze statt. Die Firma Hänsch konnte die Ausschreibung über 14 VW-T6-Fahrzeuge für sich entscheiden. Im Rahmen der feierlichen Übergabe wurden die ersten sechs Fahrzeuge mit den hochwertigen Warn- und Sondersignalanlagen von Hänsch überreicht. Damit verfolgt die inetz GmbH den klaren Kurs einer modernen Fahrzeugausstattung, in Verbindung mit einem einheitlichen Bedienkonzept für die Fahrer der inetz-Einsatzfahrzeuge.

Das siebte und damit letzte Fahrzeug für das Jahr 2019 befindet sich gerade in der Montage, die restlichen sieben Fahrzeuge sind für das Jahr 2020 terminiert. Bei der Übergabe wurden die Mitarbeiter der inetz GmbH in die Bedienung ihrer neuen Fahrzeuge und der Sondersignalanlage eingewiesen. Durch den Einsatz der Hänsch-Bedienteile HBE 300 wird eine schnelle und einfache Bedienung der von blau auf gelb umschaltbaren Warnanlage DBS 5000, der Frontblitzer Sputnik SL und der Tonfolgeanlage TFA 624 CAN sowie des Rückwärtswarnsystems Sputnik Compact und der Comet S als dritte Kennleuchte garantiert und gewährleistet.

Die Fahrzeuge wurden fachmännisch vom Elektrikerteam des Autohaus Lohs mit Warn- und Sondersignalanlagen ausgestattet. Somit sind die Einsatzfahrzeuge der inetz GmbH hervorragend ausgerüstet, um die Mitarbeiter während ihrer täglichen Arbeit im Straßenverkehr frühzeitig kenntlich zu machen und im Einsatz abzusichern.


 

Partner

Firmeninfo

Hänsch Warnsysteme GmbH

Schützenstraße 21
49770 Herzlake

Telefon: +49 5962 9360 - 0
Telefax: +49 5962 9360 - 24