News, Kehrmaschinen

27. August 2018

GST GmbH präsentiert ihre gezogene Anhängerkehrmaschine GST M0.7

GST GmbH präsentiert ihre gezogene Anhängerkehrmaschine GST M0.7

Die GST GmbH mit Sitz in Lastrup im Landkreis Cloppenburg präsentiert ihre GST M0.7: Eine gezogene Anhängerkehrmaschine mit einem Behälternutzvolumen von 0,7 m³. Die Reinigung erfolgt mechanisch mittels Paternoster-Prinzip. Hierbei wird das Kehrgut mittels Tellerbesen zur Mitte gebracht. Ein Walzenbesen am Heck kehrt den Unrat in den Paternoster. Dort wird ebenfalls – mit speziell entwickelten Bürsten – im Kammerprinzip das Kehrgut in den Schmutzbehälter befördert. Durch die speziellen Bürsten ist die Einheit leise, vermindert Schäden am Paternoster und ist zudem servicefreundlich.

Das Besondere an der GST M0.7 ist, so Geschäftsführer Tobias Löffelsend, dass als Zugfahrzeug ein im Fuhrpark bestehender Traktor, Geräteträger oder sogar ein Pick-Up verwendet werden kann. Das Modell ist außerdem preislich interessant und kann einen Fuhrpark ganz einfach um eine Kehreinheit erweitern. Mit bis zu 140 km/h (länderspezifisch) ist auch die Transportgeschwindigkeit kein Problem.

Das Produkt wurde anlässlich der IFAT 2018 in München erfolgreich eingeführt und präsentiert. Ebenfalls zu sehen ist die GST M0.7 in Göteborg auf der Entreprenad live (September), auf der Demogroen in Belgien (September), auf der SALTEX in Birmingham U.K. (Oktober/November) und auf der IFAT India in Mumbai (Oktober). Aufgrund der Kürze kann die GST GmbH ihr Produkt nicht auf der GaLaBau in Nürnberg präsentieren, was sie sehr bedauert.

www.globalsweeptec.de


Verwandte Artikel

Nach oben
facebook youtube twitter rss