Top-News, Grün-/Flächenpflege

02. März 2018

Grünprofis sparen mit Heißwassergerät von Empas 25 % Kraftstoff

Grünprofis sparen mit Heißwassergerät von Empas 25 % Kraftstoff

Das MCB-Twin Heißwassergerät von Empas verbraucht im Vergleich zu anderen Maschinen mit derselben Kapazität 25 % weniger Kraftstoff. Die Twin liefert Grünflächenunternehmen beträchtliche Kosteneinsparungen und eine ernsthafte CO2-Senkung. Dies ist ein großer Schritt in Richtung nachhaltiges Unkrautmanagement.

Dank der drei Wärmetauscher wird das Wasser bereits im Wassertank auf 34 °C vorgeheizt. Energie, die ansonsten verloren ginge, heizt das Wasser jetzt vor. Studien haben ergeben, dass diese innovativ gesteuerte Brennertechnik beträchtliche Kosteneinsparungen und eine Verringerung der Emissionen liefern. Die Twin wurde von der Gemeinde Wageningen in der Praxis getestet, indem die Betriebsstunden mit dem Verbrauch gekoppelt wurden. „Es war eine großartige Testphase mit einem vielversprechenden Ergebnis für die Zukunft“, so Richard Rutenfrans, Teammanager Stadtmanagement. Ein externes Ingenieurbüro hat die Untersuchungsergebnisse anschließend zusammen mit dem Motorhersteller überprüft. Daraus hat sich ergeben, dass die MCB-Twin jährlich etwa 3500 Liter Kraftstoff spart, im Vergleich zu anderen Maschinen mit derselben Leistung.


Mit zwei Personen gleichzeitig arbeiten

Die MCB-Twin wurde neben der Senkung von Emissionen speziell für das gleichzeitige Arbeiten mit zwei Personen entwickelt. Zwei Personen können damit unabhängig voneinander Unkraut bekämpfen, reinigen oder eine Kombination aus beidem. Das Gerät hat eine Leistung von zweimal 12 Litern pro Minute. Die Arbeit mit einer Person ist mit einer Leistung von 24 Litern pro Minute möglich. Für die Reinigung liefert das Gerät einen Druck von 120 bar.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.unkrautkochen.de

Firmeninfo

Empas BV

Kruisboog 43
3905 TE Veenendaal

Telefon:+31-318-525888
Telefax:

E-Mail:info@empas.nl

Verwandte Artikel

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss