News

GreenMech QuadChip 160 P – sicher Häckseln inklusive 315-Grad-Schwenk

Strauch- und Baumschnitt wird am besten direkt vor Ort entsorgt. So bleiben Nährstoffe dort, wo sie gebraucht werden und man spart sich die Kosten für Abtransport und Entsorgung. Mit dem Anhängerhäcksel QuadChip 160 P von GreenMech sei Häckseln selbst an vielbefahrenen Straßen die bessere Alternative, teilt der Hersteller mit. Aufgrund des 315-Grad-Schwenks und des starken Einzugs sei die Arbeit im Handumdrehen erledigt.

Für Bankettarbeiten braucht man gute Nerven und beste Ausrüstung. Wer auf den vorbeisausenden Verkehr achten muss, will sich zu 100 Prozent auf seine Maschine verlassen können. Dafür sei der QuadChip 160 P entwickelt worden. Mit einem Schwenkradius von 315 Grad befinde sich der Häcksler immer in idealer Zuführposition: Man drehe sich den Einzugstisch einfach in die nötige Position, um den Häcksler vom Straßenrand bequem und sicher zu bedienen.

Den Verkehr fest im Blick, arbeite es sich gleich deutlich entspannter. Das Heck schließt mit der Reifenkante ab, sodass kein Maschinenteil auf die Fahrbahn rage. So werde Baum- und Strauchschnitt schnell und günstig vor Ort entsorgt, sicher und ohne den Verkehrsfluss zu behindern. Wie das Diesel-Modell QuadChip 160 D, überzeuge auch der Benziner durch seine kraftvolle Performance. Der Zwei-Zylinder-Benzin-Motor von Vanguard entspreche den EU-Abgasvorgaben der Stufe V. Dabei verzichte er auf eine zusätzliche und aufwendige Abgas-Reinigungs-Technologie.

Starker Einzug bis 16 cm

Volle Leistung bei minimalem Aufwand, diese Maxime sehe man dem leistungsstarken Anhängerhäcksler rundherum an, heißt es im weiteren Verlauf der Mitteilung: Der 110 x 80 cm große Einzugstrichter führe Schnittgut bis 160 mm zuverlässig den doppelten, vertikal hydraulischen Einzugswalzen zu. Das „No-Stress“-Power-Control-System verhindere die Überlastung des Hackers und korrigiere automatisch die Zufuhr. Es reagiere übrigens auch, falls sich mal ein Ast verklemmt: sofort schalte sich die integrierte Rückwärtsautomatik ein und das Material werde dadurch gelöst. Durch die bewährten Disc-Messer verwandle sich der Baumschnitt dann in Hackschnitzel im Format G50 t. Diese würden über das dreh- und abklappbare Auswurfrohr direkt zurück ins Bankett oder auch auf einen bereitstehenden Hänger geblasen.

Staub und Salz – egal

Auf maximale Widerstandsfähigkeit ausgelegt, seien die Vollmetall-Hauben durch den Drei-Stufen-Beschichtungsprozess gegen Einflüsse von außen geschützt: Nach Sandstrahlen, Grundierung und anschließender Pulverbeschichtung hätten Korrosion und Witterungseinflüsse keine Chance, so der Hersteller. Als eine praxistaugliche Neuheit gewährten Schnellverschluss-Scharniere Anwendern raschen Zugang für Wartungsarbeiten. Statt zu schrauben, bleibe mehr Zeit zum Häckseln.

Mobil in Einsatz

Der QuadChip 160 P punkte nicht nur mit Leistung, auch in Sachen Mobilität sei er bestens aufgestellt. Im Gesamtgewicht bleibt der Anhängerhäcksler unter 750 kg – so könne er problemlos mit Führerschein Klasse B gefahren werden. Mit der integrierten Auflaufbremse sei das Ziehen mit fast jedem Fahrzeug erlaubt. Für den Transport lasse sich das Auswurfrohr einfach abklappen, sodass der Anhänger-Häcksler nur noch 1,66 m hoch ist, ist der Mitteilung abschließend zu entnehmen.


 

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram LinkedIn