News

GreenMech: Disc-Messer – eine runde Sache

Nichts weniger als die besten Messer am Markt wollte Tony Turner für seine Hochleistung-Häcksler einsetzen. Also entwickelte sein Unternehmen GreenMech ein Disc-Messer-System, das die Arbeit mit Schnittgut revolutionierte. Mit acht überzeugenden Vorteilen sind die Disc-Messer sechsmal länger haltbar als Standardklingen.

Der Kenner weiß: Wer schlechtes Werkzeug hat, arbeitet schlecht. GreenMech-Gründer Turner wollte nur beste Qualität für seine Maschinen, denn die Arbeit mit GreenMech-Häckslern sollte effizient sein. Die gängigen Hackmesser überzeugten den Perfektionisten nicht: zu laut, zu störungsanfällig, zu wartungsintensiv. Also entwickelte GreenMech selbst ein revolutionäres Verfahren, das sich schnell als führendes Messer-System am Markt etablierte.

Mit acht entscheidenden Merkmalen haben die Disc-Messer den Standardmodellen eine ganze Menge voraus: sie arbeiten leiser, die kreisrunden Messer sitzen fest auf der Hackscheibe. Außerdem wird das Häckselgut nicht wie sonst zerhackt, sondern durch die kreisenden Klingen zerschnitten. Dies geschieht sehr viel leiser als bei anderen Herstellern. So liegt der Lärmpegel der aktuellen Arborist-Serie bei lediglich 115 dB.

Sicheres Arbeiten

Die Kombination von Messeranordnung und den doppelten, hydraulischen Einzugswalzen bewirkt, dass selbst stark astiges Material gleichmäßig und vor allem gerade eingezogen wird. Das sonst so gefährliche seitlliche Ausschlagen des Schnittgutes im Trichter wird damit effizient verhindert.

Langanhaltendes Arbeiten

Während des Häckselns ist das Disc-Messer nur mit einem Drittel seines Umfangs im Einsatz. Ist dieses Drittel abgenutzt oder auch durch Fremdkörper wie z.B. Steine beschädigt, können die Discs einfach stufenlos auf den nächsten, scharfen Abschnitt gedreht werden.


Nachschleifen möglich

Für noch mehr Lebensdauer werden die Messer einfach manuell nachgeschliffen. Die Kegelstumpf-Form macht das Einstellen auf die Gegenschneide überflüssig, denn geschliffen wird von der rückwärtigen Seite.

Ausdauerndes Arbeiten

Der qualitativ hochwertige Sheffield-Stahl wird für die GreenMech-Messer nur in einer speziellen Härtung eingesetzt. Dies macht die Klingen noch unempfindlicher und ausdauernder – für maximale Lebensdauer.

Einfache Wartung

Mit wenigen Handgriffen sind die Messer gelöst und können weitergedreht bzw. ausgetauscht werden. Der schnelle Wechsel erleichtert die Wartung im Einsatz, macht aber auch Vermietern das Leben leichter.

Sparsames Arbeiten

Durch das Wirkprinzip des ziehenden Schnitts brauchen die Disc-Messer deutlich weniger Kraft und damit weniger Kraftstoff als vergleichbare Modelle.

Passen immer

Kein Rumsuchen und keine Hamsterkäufe: Die Disc-Messer mit 10 cm Durchmesser sind, mit Ausnahme des Kleinhäcksler CS 100, standardmäßig in allen GreenMech-Modellen verbaut. Hat ein Messersatz das Ende seiner Lebensdauer erreicht, wird Ersatz fix über das Servicenetzwerk oder auch über das Lager von GreenMech Deutschland geliefert.

Mit dem ausgeklügelten Disc-Messer-System erreichen Anwender bis zu 300 Stunden Laufzeit pro Messersatz. Je nach Modell produzieren die Häcksler mit den kreisenden Discs Hackschnitzel in G30- oder G50-Hackschnitzel-Qualität, und das geräuschreduziert, sicher und ohne zu verstopfen. Für Fachhandel und Kunden sind GreenMech-Häcksler mit dem langlebigen, Kraftstoff sparenden Messersystem eine echt runde Sache.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss