Top-News Arbeitsbühnen

GL Verleih Arbeitsbühnen für Frankfurt grüßt S.H. Dalai Lama

Längst hat sich der Buddhismus in Deutschland als Alternative zu den europäischen Religionen etabliert. Viele Menschen suchen ein Vorbild. Besonders in schwierigen Zeiten. Popstars, Sportler oder Models und die ganze Superlativ- Fraktion der Möchte- gern-Superstars genügen nicht, wenn es um den Sinn des Lebens geht. Der Dalai Lama erobert Menschenherzen im Sturm. Weil er authentisch ist: Er lebt, was er sagt und spricht in verständlichen Worten. Und er lässt sich berühren. Von einigen Glücklichen zumindest.

Der Dalai Lama erobert Menschenherzen im Sturm. Weil er authentisch ist:
Er lebt, was er sagt und spricht in verständlichen Worten.

Wir von GL Verleih Arbeitsbühnen gehören zwar nicht zu diesen Glücklichen, haben aber bei den Vorbereitungen zum viertägigen Besuch des Dalai Lama in der Frankfurter Commerzbank Arena mit unserer Lkw-Bühne L 350 TR im ad hoc- Verfahren zwei Dalai Lama-Transparente an der Fassade der Arena in luftiger Höhe befestigt. Und das kam so: Wolfgang Latton von GL Verleih ist an diesem Nachmittag, Zufall oder nicht, gerade in Stadionnähe unterwegs, als der Anruf kommt. Ob wir von GL Verleih es innerhalb kürzester Zeit schaffen, die Transparente zu hängen?! Inzwischen hat Latton das Arena- Gelände erreicht. Von der Höhe her reicht eine Buehne von 30 m Höhe, stellt er bei der Besichtigung vor Ort fest. Nach kurzem Telefonat mit Disponent Bernd Schwarz dann die gute Nachricht. Die L 350 TR – eine Lkw Arbeitsbühne mit 35 Metern Arbeitshöhe und feinfühliger Proportionalsteuerung dank Joystick – ist gerade von ihrem letzten Einsatz zurückgekehrt und nach kurzem Check bereit für den aktuellen Einsatz. Alles fügte sich wunderbar, so als sei der Einsatz in der Vorbereitung exakt geplant und terminiert worden. Die 35er Lkw- Arbeitsbuehne – 35 m hoch, seitlicher Schwenkbereich 28,50 m - muss beim Hängen beider Transparente nicht mal verfahren werden. Nicht, dass das ein Problem wäre. Im Gegenteil. Es macht die Sache nur so einfach n o c h bequemer. Die Lkw- Bühne bleibt da stehen, wo sie ist, muss nicht umgesetzt werden, umfährt vielmehr mit dem Teleskop- Arm mühelos den Vorbau der Commerzbank Arena, um auch das zweite Transparent zu hängen. Ende gut, alles gut. Bis zum Beginn des ersten Vortages des Dalai Lama hingen die Transparente genau da, wo sie hingehörten.

Das Programm zum viertägigen Besuch des Dalai Lama bestand aus Vorträgen und Unterweisungen in der buddhistischen Lehre. Themen waren „Die Essenz des Lebens“, das bewusste Leben, geistige Stabilität und inneres Gleichgewicht. Zudem gab es Podiumsdiskussionen zu den Themen Wirtschaft und Ethik, Umweltbewusstsein, globale und persönliche Verantwortung, innerer und äußerer Frieden und in seinem Abschlussvortrag referierte der Dalai Lama über die „Kunst des Lebens“.

Foto mit freundlicher Genehmigung: www.dalailama-frankfurt.de/

www.gl-verleih.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn