Partner

Gestrüppmulcher humus PS und PH – leicht und dennoch kraftvoll

Lesedauer: min

Der Gestrüppmulcher humus PS überzeugt durch seine Leichtigkeit und seine große Leistungsfähigkeit im Forst- und Kommunalbereich (Trassenfreihaltung; Beräumung, Schlagabraum, etc.). Er ist auch bestens geeignet für den Einsatz in der klassischen Landwirtschaft (Umwandlung von überständigen Obstplantagen oder ähnliches). In den vergangenen Jahren hat sich der Einsatz dieser Geräte gewandelt. Häufig werden als Trägerfahrzeug teils funkbetriebene oder gar autonome Kettenfahrzeuge eingesetzt. Diese werden häufig an Steilhängen verwendet – sprich an Orten, an denen ein konventionelles Zugfahrzeug, wie ein Traktor, aufgrund von Größe und des Gewichts nicht mehr zum Einsatz kommen kann. Durch die geringere Leistung eines solchen Kettenfahrzeugs im Vergleich zu einem konventionellen Zugfahrzeug, können die bisher vorhandenen und oft sehr massiv gebauten Forst- und Gestrüppmulcher nicht mehr eingesetzt werden. Das heißt, diese Geräte sind zu schwer.

Aus diesem Grund setzten die humus-Konstrukteure alles daran, diesen Anforderungen gerecht zu werden und entwickelten mit dem humus PS einen sehr leichten und dennoch leistungsstarken Gestrüppmulcher. Der PS mit hydraulischem oder mechanischem Antrieb eignet sich für den Frontanbau an Radlader, Raupen, kleine Auslegemäher oder Bagger. Er ist in den Arbeitsbreiten von 0,85 bis 1,59 Meter erhältlich und wiegt je nach Ausführung zwischen 196 und 274 kg.


Gestrüppmulcher PH

Mit seinem Gestrüppmulcher PH bringt humus außerdem ein neues Kraftpaket für die Grünflächenpflege und für Forstarbeiten auf den Markt. Speziell für den Anbau an funkferngesteuerte Geräteträger wurde der Gestrüppmulcher mit hydraulischem Antrieb entwickelt. Aber auch für andere hydraulische Trägerfahrzeuge, wie beispielsweise für den Frontanbau an Radlader, Raupen, große Auslegemäher oder Bagger, ist er geeignet. Das Gehäuse verfügt über einen entsprechenden Systemwinkel für den schnellen und flexiblen Anbau an verschiedenste Trägerfahrzeuge. Optional kann der humus PH mit einer Dreipunktaufnahme Kat II an zapfwellengetriebene Trägerfahrzeuge im Frontanbau und Heckschub mit 540 oder 1.000 Umdrehungen angebaut werden. Ein Flexibler Werkzeugeinsatz (Messersysteme) ermöglicht unterschiedliche Anwendungen und Einsatzbedingungen.

Die Werkzeugbestückung des Rotors kann einfach getauscht und auf den Einsatz abgestimmt werden. Serienmäßig ist die hydraulische Frontklappe mit Gegenschneiden versehen. Sie sorgen für eine bessere Zerkleinerung des Mulchgutes. Langlebigkeit verspricht das Gehäuse aus Hardox-wear-plate-Stahl und ist für den Profi-Einsatz konzipiert. Ein optimales Schnittbild garantiert der Hersteller durch das ausgetüftelte Werkzeugsystem: bestens geeignet für Grünflächenpflege und Forstarbeiten, für unwegsames Gelände und mulcht Gestrüpp sowie Äste relativ problemlos.

Partner

Firmeninfo

humus - Maschinenfabrik Bermatingen GmbH & Co. KG

Kesselbachstraße 2
88697 Bermatingen

Telefon: +49 75 44 – 95 06-0