News Arbeitsbühnen

Gelungener Start der Genie-Z-45-FE-Hybrid-Gelenkteleskopbühne

Die Verkäufe der ersten neuen Genie-Z-45 FE-Hybrid-Gelenkteleskoparbeitsbühnen durch autorisierte Genie-Händler an europäische Kunden laufen gut an. Dies hat der Hersteller nun mitgeteilt. Zahlreiche Vermietunternehmen und Endanwender hätten sich bereits von den Vorteilen überzeugen können. Der Beleg sei erbracht: Die Kombination echter Hybridtechnologie mit einer robusten Gelenkteleskopbühne in der beliebten 16-Meter-Klasse bringe sehr schnell Erfolge bei Verkauf und Vermietung, ist der Pressemitteilung im Weiteren zu entnehmen.

Dänemark – Umweltschutz ist Schlüsselfaktor

Joma Lift ist der autorisierte Genie-Vertriebspartner in Dänemark. Geschäftsführer Jørgen Martinsen schätzt am Genie-FE-System insbesondere die „grüne Leistungsfähigkeit“, die mit ihren beiden Energiequellen und der FE-Serientechnologie zwei Betriebsmodi bietet, mit denen die Bühne ununterbrochen im Einsatz bleiben kann und gleichzeitig umweltfreundlich ist. „Ganz allgemein ist der dänische Markt in Umweltfragen wie Luftverschmutzung und Treibhausgasemissionen ausgesprochen sensibel. Als Anbieter sind wir uns darüber im Klaren, dass größere Städte schon sehr bald alle Maschinen verbieten werden, die Emissionen ausstoßen. Daher sehen wir hier Nachfrage nach umweltfreundlicher Gerätetechnologie – und zwar nicht nur von Behörden, sondern auch von Privatunternehmen. Vermietunternehmen wünschen sich von uns hybride Bühnen, die emissionsfrei und leise betrieben werden können, die sich ideal für Innen- und Außenbereiche eignen, und die in Stadtzentren auch bei Nacht eingesetzt werden können, selbst ohne Stromversorgung. Im Hybridbetrieb lädt der 24-PS-Dieselgenerator die Maschine, während gleichzeitig weiter gearbeitet werden kann. Ein intelligenter Sensor startet den Dieselgenerator automatisch, um die Batterien wieder aufzuladen, sobald der optimale Ladezustand unterschritten ist.“

Martinsen ergänzt: „Unser Vermietkunde Lift & Loft ist mit diesen Gegebenheiten vertraut und kontinuierlich bestrebt, sein Portfolio mit neuen, umweltorientierten Produkten zu erweitern. Als erstes skandinavisches Unternehmen, das eine hybride Genie-Z-60 FE Gelenkteleskoparbeitsbühne angeschafft hat und in dem Bemühen, seine grüne Philosophie auch nach außen hin wirken zu lassen, hat Lift & Loft inzwischen je zwei weitere Genie-Z-45 FE- und Z-60-FE-Hybridbühnen bei uns in Auftrag gegeben.“

Niederlande – Umweltbestimmungen werden strenger

Jan-Willem Glaubitz, Marketingmanager beim autorisierten Genie-Vertriebspartner HDW, erklärt: „Die Umweltbestimmungen werden in Holland sowohl auf Baustellen als auch in städtischen Bereichen erheblich strenger. Dies geschieht im Kontext eines umfassenderen staatlichen Programms, das auf die Reduzierung von CO2-Emissionen abzielt. Zur Unterstützung dieses Ansatzes können städtische Behörden Unternehmen, die über CO2-Leistungszertifikate verfügen, Abgabennachlässe anbieten. So wird dafür Sorge getragen, dass sie wiederum mit Firmen zusammenarbeiten, die sich um die Reduzierung von CO2-Emissionen bemühen. Darüber hinaus bieten Maschinen, die leise betrieben werden können große Vorteile auf Stadtbaustellen oder in Bereichen mit Lärmbeschränkungen, in der Nähe von Büros, Schulen oder Krankenhäusern.“

Weiter führt er aus: „Unser Vermietkunde Doornbos Equipment, der vier Genie-Z-45 FE-Arbeitsbühnen bestellt hat, betreibt im Zusammenhang mit seinem strikten Nachhaltigkeitsansatz zahlreiche Elektro- und Hybridgeräte, die mit dem Regierungsprogramm verknüpft sind. Weiterhin haben wir im August die erste Genie-Z-45-FE-Gelenkteleskoparbeitsbühne an das Vermietunternehmen Kok Verhuur ausgeliefert.“


Schweden – „Zwei-in-Eins“-Konzept ist beliebt

Anders Åström, Vertriebsleiter des autorisierten Genie-Vertriebspartners Liftexperten in Schweden, hebt die Vielseitigkeit der hybriden Genie-Z-45-FE-Gelenkteleskoparbeitsbühne hervor. Mit ihrer Tragfähigkeit von 300 kg in der sehr beliebten 16-Meter-Arbeitshöhenkategorie versetze dieses Modell Unternehmen in die Lage, ihre Vermietrenditen zu erhöhen. „Die Leistungsmerkmale der hybriden Gelenkteleskoparbeitsbühne machen sie zu einer außerordentlich vielseitigen Maschine – diese Vielseitigkeit ist ein zentrales Argument für unsere Vermietkunden. Mit echter Allradleistung und Elektro- oder Dieselmodus können sich unsere Kunden in dieser sehr beliebten Arbeitshöhenklasse auf die Z-45 FE bei vielen anspruchsvollen Anwendungen im Außenbereich verlassen, wie z. B. im Stahlbau, in Stadien oder bei Werftarbeiten. Der vollelektrische Modus ermöglicht dank emissionsfreiem und leisem Betrieb auch Inneneinsätze und Arbeiten in Lagerhallen, Konferenzzentren und in Innenstadtbereichen, wo geringe Geräuschentwicklung und null Emissionen zwingend vorgeschrieben sind. Vermietunternehmen betrachten diese Bühne als ein Produkt, das ihre Renditen aufgrund der erzielbaren Mietpreise steigert. Für Mietkunden wiederum bietet sich ein erhebliches Einsparpotenzial, da sie – statt eines Diesel- und eines Elektrogerätes – nur eine einzige Hybridmaschine mieten müssen, um zahlreiche Aufträge sowohl im Innen- als auch im Außenbereich ausführen zu können.“

Deutschland – „Muss“ für höhere Produktivität bei geringeren Kosten

Die Firma Wienold Lifte GmbH in Emsbüren ist autorisierter Händler für Genie-Stahl- und Aluminiumgeräte. Christian Wienold, zuständig für die Vertriebsleitung bei der Firma Wienold Lifte, erläutert, dass für seinen Kunden Pernes Hebesysteme GmbH die neue Hybride Z-45 FE mit ihrer intelligenten Hybridtechnologie ein Muss für neue Einsätze ist: „Abgesehen von der umweltfreundlicheren Hybridtechnologie schätzt unser Kunde die Leistung der Bühne in allen Bereichen, ebenso die geringen Betriebskosten. Die Genie-Hybridmodell kann in einem breiten Anwendungsspektrum, drinnen wie draußen, auf städtischen Baustellen rund um die Uhr eingesetzt werden, daher ist es eine Maschine, die nie aufhört zu arbeiten. Sie lädt die eigenen Batterien auch während der Arbeiten in der Höhe – nicht nur im Fahrbetrieb, wie die meisten anderen Modelle. Dabei muss der Bediener nicht länger entscheiden, ob er vom reinen Elektrobetrieb in den Hybridmodus umschaltet, die Bühne übernimmt das automatisch. Dadurch werden die Energiequellen auf optimale Weise genutzt und im Ergebnis wird der Dieselverbrauch optimiert. Insgesamt ist die 16-Meter-Genie-Z-45-FE eine echte Hybrid-Bühne, robust konstruiert, mit gekapselten Fahrmotoren und niedrigem Gewicht, die hervorragende Leistungen im Gelände sowie im Innenbereich liefert und, im Vergleich mit typischen Dieselgeräten, weniger Geld in der Wartung kostet.“

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss