News Arbeitsbühnen

Gardemann: SkyRak – für den professionellen Materialtransport auf Arbeitsbühnen

Mehr Sicherheit und Produktivität in der Höhe

Professioneller Materialtransport auf Arbeitsbühnen war bisher nicht immer einfach. Ob Rohre, Verkleidungen, Lüftungskanäle, Sprinkleranlagen, Heizungssysteme oder andere sperrige Lasten – sie wurden oft einfach mit ein paar Einwegbindern am Handlauf der Arbeitsbühne befestigt. Oft genug passierte es dann, dass derart schlecht-gesicherte Ladung bei einer plötzlichen Bewegung der Arbeitsbühne in großer Höhe verrutschte und nach unten fiel.

In so einem Moment gehört viel Glück dazu, dass keine Menschen oder Dinge getroffen wurden. Laut Statistik der Berufsgenossenschaft kommt es durch herabfallende Gegenstände von Gerüsten oder Bühnen häufiger zu Personenschäden als man glauben mag - allein in einem Jahr über 500 Mal.

Lavendon und Blue Sky-Entwicklung

Das kann sich nun durch die Neu-Entwicklung ändern. Denn die Gardemann-Muttergesellschaft, Lavendon, beschäftigt als einziger Spezialist in der Vermietung von Arbeitsbühnen einen eigenen Arbeitsbereich mit Fachingenieuren, eine Art „think tank“, eine „Denkfabrik“.

Dort kümmert man sich um die Entwicklung von Sicherheitstechnik und anwenderorientierten Zusatzausstattungen für Arbeitsbühnen. Dieser Anwenderbereich firmiert unter der Marke „Blue Sky“ und hat schon eine Reihe von Innovationen vorgestellt. Viele davon erhielten inzwischen internationale Auszeichnungen.

SkyRak – für den professionellen Materialtransport auf Arbeitsbühnen

Mit dem sogenannten SkyRak-System hat BlueSky eine Zusatzausstattung für Arbeitsbühnen entwickelt, welche den sicheren Materialtransport auf Hubarbeitsbühnen gewährleistet. Das SkyRak-System – eine Rohrhalterung für den Transport – sichert sperrige Lasten auf Arbeitsbühnen und erleichtert damit deren Beförderung. Gardemann-Kunden profitieren von dieser neuen Entwicklung und können durch SkyRak auf mehr Sicherheit und Produktivität setzen.

SkyRak erlaubt die Lagerung von bis zu 90 Kilo schweren Materialien auf Teleskop- und Gelenkteleskopbühnen. Auf kleinen Scherenarbeitsbühnen kann das System bis zu 150 Kilo Gewicht tragen. Bei zweiseitiger Belastung kann sogar bis zu 300 Kilo zugeladen werden, wenn es die Tragfähigkeit der Plattform zulässt.

Mehr Sicherheit und Produktivität

„Mit dem neuen und innovativen System unterstützt Gardemann seine Kunden beim Materialtransport und gewährleistet ein sicheres und schnelles Arbeiten mit sperrigen Lasten. Das SkyRak-System ist für uns ein weiterer Meilenstein in Punkto Sicherheit und Untermauert unser erklärtes Ziel: Null Unfälle mit Arbeitsbühnen.“ erklärt Gardemann-Geschäftsführer Matthew Hickin.

„Wir bieten den höchsten Sicherheitsstandard bei Arbeitsbühnen, intensive Schulungen und Best-Practice-Kooperationen. Wir machen bei Sicherheit keine Kompromisse“, führt Matthew Hickin aus. „Auch, wenn eine Hubarbeitsbühne die sicherste Lösung für Arbeiten in der Höhe ist, wollen wir die Vorreiterrolle für Sicherheitsausrüstung an Hubarbeitsbühnen übernehmen und diese als Standard etablieren.“ SkyRak ist ein überzeugender Beweis für diesen Anspruch.

Gardemann ist seit über 40 Jahren auf die bundesweite Vermietung von Arbeitsbühnen spezialisiert und gehört zur britischen Lavendon Group PLC. Lavendon ist Europas größter Arbeitsbühnenvermieter. Mit über 30 Mietstationen und mehr als 3.500 Arbeitsbühnen bietet Gardemann seinen Kunden ein breites Portfolio. Ob Personenlift, Teleskop- und Gelenkteleskopbühne, Scherenarbeitsbühne oder Lkw-Arbeitsbühne, die Produktvielfalt von nahezu 250 Gerätetypen ermöglicht maßgeschneiderte Lösungen für den Kunden. Zertifizierte IPAF-Kurse runden das Leistungsangebot von Gardemann ab.

www.gardemann.de

FIRMENINFO

Gardemann Arbeitsbühnen GmbH

Weseler Straße 3a
46519 Alpen

Telefon: 0800 3 227 227
Telefax: 0800 3 227 226

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss