News Messen/Veranstaltungen GaLaBau

GaLaBau 2018: Geballtes Wissen für die grüne Branche

Wenn vom 12. bis 15. September 2018 im Messezentrum Nürnberg die 23. GaLaBau ihre Tore öffnet, erwartet Besucher nicht nur eine umfassende Produktschau, verteilt auf 14 Hallen. In Fachforen, Networking-Formaten und interaktiven Sonderflächen wird zudem jede Menge Expertenwissen vermittelt. So feiern diesmal das Kommunikationsforum „Motoristen im Gespräch“ und das Motoristen-Frühstück Premiere. Planer, Landschaftsarchitekten und Spielplatz-Experten dürfen die GaLaBau Landscape Talks, die Sonderschau mit Vortragsreihe „Freiraum der Zukunft – Spielplatzerlebnis vom Schulhof bis zum Park“ sowie das GaLaBau Experten-Forum nicht verpassen. Baumexperten haben ihre Heimat auf dem Areal der Baumpflege LIVE. Ideeller Träger und Gründungsvater der GaLaBau ist der Bundesverband für Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL). Etwa 1.400 Aussteller sowie 65.000 Fachbesucher werden erwartet.

Stefan Dittrich, Veranstaltungsleiter GaLaBau, freut sich schon: „Auf der GaLaBau finden Fachbesucher nicht nur das Komplettangebot an Produkten und Dienstleistungen für das Planen, Bauen und Pflegen von Grünflächen. Neben der Gesamtschau wartet eine riesige Portion Fachwissen auf die grünen Experten. Sehr gespannt bin ich auf das neue Fachprogramm speziell für Motorgeräte-Fachhändler. Klasse finde ich, dass diesmal ausgewählte Vorträge im GaLaBau Experten-Forum und im Rahmen der GaLaBau Landscape Talks für unsere internationalen Messegäste erstmals auf Englisch angeboten werden.

Neues für Motorgeräte-Fachhändler: Zwei Formate feiern Premiere

Erstmals zur GaLaBau  findet  in  diesem  Jahr  das  Networking-Format „Motoristen im Gespräch“ statt. Dieses bietet die GaLaBau zusammen mit dem   Fachmagazin   „Motorist“   bereits   am   Vortag   der   GaLaBau,  am 11. September 2018, an. Im Nürnberger Restaurant Bratwurst Röslein erwarten die Teilnehmer abwechslungsreiche Impulsvorträge zu Themen wie „Erfolgreich Nachfolger finden“ und „Mitarbeitergewinnung und Online- Recruiting“. Auch steht eine Diskussionsrunde zum Thema „Motorist 2020“ mit Heribert Benteler, Geschäftsführer der Stihl Vertriebszentrale, auf dem Programm. Los geht’s um 15:30 Uhr. Mehr Informationen und Anmeldung unter: www.motorist-online.de/motoristen-im-gespraech/150/61176.

Ebenfalls neu ist das Motoristen-Frühstück. Es bietet den Garten- und Motorgeräte-Händlern auch während der GaLaBau-Laufzeit einen noch größeren Mehrwert und findet jeden Morgen von Mittwoch bis Freitag statt. Im Anschluss wartet ein geführter Themenrundgang. Zudem ist nachmittags ein kommunikatives Get-together am Motoristen-Stand in  Halle 10.0 (Stand 10.0-309a) geplant.

Jede Menge Know-how zum Thema Spielplatz und Urbane Gestaltung

Erfreuliche News: Die Heimat der Spielplatzgeräte- und Freizeitanlagen- Hersteller ist auf der GaLaBau 2018 nicht mehr nur die Halle 1. Aufgrund der international gestiegenen Nachfrage im Segment Spielplatz wird nun ein Teil der Halle 2 belegt. Insgesamt werden hier etwa 150 Aussteller erwartet. In Halle 1 gibt es auch 2018 wieder eine Sonderschau, die der Bundesverband  der            Spielplatzgeräte-  und Freizeitanlagen-Hersteller (BSFH) zusammen mit dem Internationalen   Fachmagazin „Playground@Landscape“ organisiert. 2018 lautet das Thema „Freiraum der Zukunft – Spielplatzerlebnis vom Schulhof bis zum Park“. Auf der Sonderschau warten viele Anregungen zur Gestaltung von Spielräumen für Pausenhöfe, Kindertagesstätten, Parks und öffentliche Grünflächen.

Geballtes Fachwissen für Fachplaner und Landschaftsarchitekten

Die GaLaBau Landscape Talks werden 2018 erstmals in Halle 2 zu finden sein. Los geht’s am ersten Messetag, 12. September, mit dem Thema „Grüne Infrastruktur für eine nachhaltige Stadtentwicklung“. Auch werden Möglichkeiten und Wirkung von Dach- und Fassadengrün diskutiert. Beispiele aus der Praxis dürfen ebenfalls nicht fehlen. Am zweiten Messetag steht ab 14:30 Uhr thematisch die Pflanze als Stadtbaustein im Fokus. Am 14. September dreht sich dann alles um die Begrünung von Dächern. Neu 2018: Erstmals werden ausgewählte Vorträge auch auf Englisch angeboten.

Planer und Landschaftsarchitekten sollten ebenfalls einen Besuch der Halle 3A fest einplanen. Hier präsentiert sich zum einen der Bund deutscher Landschaftsarchitekten (bdla). Auf seinem Stand in Halle 3A stellt er nicht nur die Profession des Landschaftsarchitekten bzw. -Planers, sondern auch sich selbst als Verband vor. Jeder Messetag steht dabei unter einem thematischen Schwerpunkt, welcher mit externen Fachleuten sowie Experten aus dem Verband ausgestaltet wird. Und die bewährte Baubesprechung am 13. September darf natürlich nicht fehlen.

Ebenfalls in Halle 3A bietet auch der BGL einen Benefit für Planer und Landschaftsarchitekten. Im Rahmen des GaLaBau-Experten-Forums werden an allen Messetagen pro Stunde zwei sogenannte 15-minütige Impulsvorträge aus den Bereichen Hausgarten und öffentliches Grün, Regeln und Normen sowie Betriebswirtschaft stattfinden. Die Kurzvorträge, teilweise auf Englisch, sollen dazu dienen, die wichtigsten Informationen zu den einzelnen Themenbereichen kurz und kompakt darzustellen und den Besuchern einen informativen Einstieg in die jeweiligen Bereiche des Garten- und Landschaftsbaus zu bieten. Neben den Kurzvorträgen werden alle Preise und Auszeichnungen des BGL bzw. der European Landscape Contractors Association (ELCA) auf dem GaLaBau Experten-Forum verliehen.


Baumpflege LIVE: Kommunikationsareal für Baumexperten

Um Bäume gesund zu halten, ist eine fachgerechte und gründliche Pflege das A und O. Professionelle Baumpfleger und -kletterer sowie Interessierte an dieser Thematik haben auf der GaLaBau ihren festen Treffpunkt: das Areal  Baumpflege  LIVE  in  Halle  3A. Sie vereint Wissen und Interaktion, bietet Erlebnisse und Netzwerkmöglichkeiten. Dabei dreht sich alles um die Bedürfnisse des Baumes. In Fachvorträgen geben Branchenexperten Tipps und Anregungen zur Baumpflege, präsentieren Produktneuheiten und stehen für Diskussionen zur Verfügung. Darüber hinaus demonstriert die stark praxisbezogene Sonderschau live an einem Spezialgerüst (Rigg), das als Ersatzbaum dient, altbewährte und neue Arbeitstechniken. Interessierte Besucher haben außerdem die Möglichkeit, unter Anleitung selbst Hand anzulegen.

www.galabau-messe.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss