Partner
Aktuelle Meldungen/News Elektromobilität Traktoren/Geräteträger/Nutzfahrzeuge

FUSO TRUCK EUROPE Flexibel einsetzbar: Next Generation eCanter mit Abrollkipper

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: FUSO Truck Europe

Auf der bauma hat die Daimler Truck-Tochter FUSO neben dem neuen Canter auch den Next Generation eCanter gezeigt. Beide Fahrzeuge bieten im Segment der leichten Lkw Robustheit gepaart mit hoher Nutzlast, Wendigkeit und Zuverlässigkeit. Mit den unterschiedlichsten Aufbauten lassen sich Schüttgut oder Maschinen wie z.B. der auf der Baustelle benötigte Bagger ebenso transportieren wie Mulden oder Container.

Um dies zu verdeutlichen, wurde der ausgestellte Next Generation eCanter erstmals mit einem Abrollkipper der Firma UNSINN sowie einem mechanischen Nebenantrieb ausgestattet. Die Maschine verfügt über eine Fahrgestell-Tragfähigkeit von 5.135 kg, die Nutzlast beträgt 3.635 kg. Ausgestattet ist das Fahrzeug mit einer Komfort-Einzel-Kabine (drei Sitzplätze), hat einen Radstand von 3.400 mm und verfügt mit dem Batteriepaket M über eine Reichweite von bis zu 140 km.

FUSO Canter: individueller Aufbau

Auch der neue FUSO Canter wurde mit entsprechenden Aufbauten versehen. So wurde der 7,49-Tonner mit einem Dreiseiten-Kipper von Meiller und einem Kran von Atlas ausgestattet. Werkseitig verfügt die Maschine ebenfalls über eine Komfort-Einzel-Kabine. Des Weiteren hat das Fahrzeug einen Radstand von 3.400 mm, eine Fahrgestell-Tragfähigkeit von 4,94 Tonnen, eine Nutzlast von 2.580 kg und eine Motorleistung von 129 kW.

Philipp Panter, Head of Sales, Marketing & Customer Service bei FUSO Europe berichtet: „Mit unserem erstmals mit Abrollkipper gezeigten Next Generation eCanter unterstreichen wir, dass die Vorteile des FUSO Canter für die Baubranche auch bei der elektrifizierten Variante voll zum Tragen kommen. Durch ihre Robustheit und Variabilität eignen sich der Next Generation eCanter und der neue FUSO Canter hervorragend für die Baubranche. Gemeinsam mit unseren Aufbaupartnern können wir in beiden Fahrzeugen die unterschiedlichsten Anwendungsfälle realisieren.“


Next Generation eCanter: nachhaltig und ökonomisch

Um den Anforderungen der Kunden gerecht zu werden, hat FUSO beim Next Generation eCanter gleich an mehreren Stellschrauben gedreht. Gab es den Elektro-Lkw bislang nur als 7,49-Tonner mit einem Radstand von 3.400 mm, haben die Kunden nun die Wahl unter sechs Radständen zwischen 2.500 und 4.750 mm sowie einem zulässigen Gesamtgewicht von 4,25 bis 8,55 Tonnen. Die Tragfähigkeit der Fahrgestelle liegt bei mehr als fünf Tonnen. Angetrieben wird der Next Generation eCanter wahlweise von einem 110 kW (Varianten mit Gesamtgewicht 4,25 und sechs Tonnen) oder 129 kW (Varianten mit Gesamtgewicht von 7,49 und 8,55 Tonnen) starken Elektromotor mit optimiertem Antriebsstrang und 430 Nm Drehmoment, die maximale Geschwindigkeit beträgt 89 km/h.

Je nach Radstand stehen drei verschiedene Batteriepakete zur Verfügung: S, M und L. Bei den Batterien setzen die Konstrukteure auf die Lithium-Eisenphosphat-Zelltechnologie (LFP). Diese zeichnen sich vor allem durch eine lange Lebensdauer und mehr nutzbare Energie aus. So auch das Batteriepaket der S-Variante, das über eine Nennkapazität von 41 kWh verfügt und eine Reichweite von bis zu 70 km ermöglicht. Bei der M-Variante beträgt die Nennkapazität 83 kWh, die Reichweite liegt bei bis zu 140 km. Als stärkstes Paket bietet die L-Variante eine Nennkapazität von 124 kWh und eine Reichweite von bis zu 200 km. Durch Rekuperation lässt sich die Reichweite noch weiter erhöhen, was gleichzeitig die Ladepausen minimiert.

 

Partner

Verkehrssicherheit und Komfort

Zahlreiche Features und Vorrichtungen sorgen für ein hohes Maß an Komfort für den Fahrer sowie an Verkehrssicherheit für alle Beteiligten. Zu den serienmäßigen Highlights zählen dabei unter anderem das Multifunktions-Lenkrad mit Tasten zur Steuerung des volldigitalen LCD-Kombi-Instruments, die gegenüber Halogenmodellen um 30 Prozent helleren LED-Scheinwerfer für mehr Sicht und Sichtbarkeit, die Autolight-Funktion zur Steuerung des Fahrlichts in Abhängigkeit von den Lichtverhältnissen sowie der intelligente Fernlichtassistent.

In Sachen Sicherheit sind die Batterien unter dem Fahrgestellrahmen des Fahrzeugs mit einer hochsteifen Stahlhalterung montiert, die auch als Aufprallschutz für die Batterie bei einem Front- oder Seitencrash dient. Kommt es zum Unfall, deaktiviert ein Crashsensor das Hochvoltsystem automatisch. Für eine verbesserte akustische Wahrnehmung ist der Next Generation eCanter serienmäßig mit einem externen Acoustic Vehicle Alerting System (AVAS) ausgestattet. Für mehr Sicherheit beim Rechtsabbiegen ist außerdem serienmäßig der Abbiege-Assistent Active Side Guard Assist verbaut. Darüber hinaus kann der ebenfalls serienmäßige Notbremsassistent Active Brake Assist der nächsten Generation mit Fußgängererkennung die Gefahr einer Kollision im Längsverkehr reduzieren.

Firmeninfo

Daimler AG - FUSO

Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland Mühlenstraße 30
10243 Berlin

Telefon: 0800 3 8389 0123

[9]