Partner

LIPCO GMBH Fuhrpark wirtschaftlicher auslasten – Anbaugeräte bestmöglich einsetzen

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: LIPCO GmbH

In vielen Bauhöfen und GaLaBau-Betrieben sind bereits unterschiedliche Trägerfahrzeuge für verschiedene Anwendungen vorhanden. Hier liegt es nahe, die Geräteträger durch weitere Anbaugeräte ganzjährig einzusetzen. Weil die Anbaugeräte jedoch oftmals nicht untereinander austauschbar sind, muss für jedes Trägerfahrzeug ein separates Anbaugerät beschafft werden.

Die Firma LIPCO bietet hier eine praxisgerechte Lösung an: den LIPCO-Standardflansch mit einer Vielzahl von Antrieben und Adaptern. Durch dieses System wird das Anbaugerät wechselnd mit unterschiedlichen Trägerfahrzeugen genutzt. Außerdem gibt es auch Anbaulösungen für (Klein-)Traktoren, Bagger, Radlader, Frontmäher und weitere Trägerfahrzeuge. Enorm und überzeugend gestalten sich die Möglichkeiten zu wechseln. Für nahezu jedes Trägerfahrzeug und Anbaugerät gibt es den passenden Adapter.


LIPCO-Produkte auf der GaLaBau zu sehen

So wird zum Beispiel der LIPCO-Schlegelmulcher morgens am Einachser zur Pflege des Straßenbegleitgrüns eingesetzt, nachmittags am Kleintraktor auf dem Friedhof zum Mulchen der Grünfläche und am nächsten Tag am Radlader zur Landschaftspflege. Es ließen sich noch zahlreiche ähnliche Beispiele mit Anbaugeräten wie Wildkrautbürsten oder Uni-Kreiseleggen an verschiedenen Trägerfahrzeugen aufzählen, eines ist jedoch immer gleich: Der LIPCO-Standardflansch als Schlüssel zur Rationalisierung. Weitere Informationen über das komplette Geräteprogramm gibt es vom 14. bis 17. September auf der GaLaBau in Nürnberg auf Stand Nr. 9-124 in Halle 9.

Partner

Firmeninfo

LIPCO GmbH Land- und Kommunaltechnik

Am Fuchsgraben 5b
77880 Sasbach

Telefon: 07841 / 63 48 0

[3]