Spielplatz - Freizeitanlagen

Freies Spielen durch starken Fallschutz

Wenn Kinder spielen, sind Unfälle nicht zu vermeiden. Viel zu oft allerdings ist die Schwere von Sturzfolgen auf schlechte Bodenverhältnisse zurückzuführen. Die jüngst gegründete SyLoFa GmbH hat sich zum Ziel gesetzt, deutschlandweit Städte, Gemeinden, Kindergärten und Wohnungsbauunternehmen in Fallschutzfragen zu beraten.  Konzept des Unternehmens ist es, im persönlichen Gespräch mit den Kunden ein Bodenmaterial zu finden, das den individuellen Anforderungen entsprechen kann und die standardisierten Sicherheitsnormen erfüllt.

„SyLoFa steht für Synthetischer und Loser Fallschutz“, erklärt Enrico Wegge, gemeinsam mit Mario Ladu Gründer der GmbH. „Wir möchten für jede Materialgruppe das bestmögliche System anbieten. Für Kunstrasen und Fallschutzplatten haben wir mit Fivestargrass und SofSurfaces bereits erstklassige Kooperationspartner gefunden.“ Für lose und gegossene Beläge sei man noch auf der Suche nach Herstellern, die dem eigenen Qualitätsanspruch genügten, sagt er weiter. Wichtig sei, für die gestalterischen Vorlieben des Kunden eine sichere Lösung zu finden: „Manche wünschen sich grüne Flächen, für manche geht es um Vandalismusprävention. Entscheidend ist eine Umsetzung mit hohem Fallschutz.“ Den hohen Sicherheitsanspruch unterstreicht SyLoFa durch kostenlose HIC-Prüfungen bei der Bauabnahme. Durch Bestimmung der kritischen Fallhöhe kann eine Aussage über das Ausmaß zu erwartender Sturzfolgen gewonnen werden.

Das Ingelheimer Unternehmen ist deutschlandweit aktiv: „Wir sind im ganzen Land mit Handelsvertretern aufgestellt“, erklärt Ladu. An Modellen könne dem Kunden am besten veranschaulicht werden, welche Vorteile die vertretenen Materialien böten: „Unser kanadischer Partner SofSurfaces hat ein Bodensystem entwickelt, das die gesetzlichen Normen um mehr als 40 Prozent übertrifft und gibt 10 Jahre Qualitätsgarantie.“ Auch die Kooperation mit dem niederländischen Fivestargrass gründe in der hohen Haltbarkeit: „Acht Jahre Gewährleistung sprechen für sich.“ Die Firmenidee sei durch langjährige Spielplatzprüfungen entstanden: „Es ist viel Bedarf zu erkennen“, betont Ladu, „ dort wollen wir ansetzen.“ Dazu habe man sich das Motto Fallschutz-AG gesetzt.

Neben Kunstrasen mit Dämpfungsunterbau und Fallschutzplatten möchte SyLoFa künftig auch lose Materialien und EPDM-Güsse ins Sortiment aufnehmen. Ein breites Spektrum sei notwendig, um allen Kunden gerecht werden zu können, verdeutlicht Wegge aber gleichzeitig bekräftigt er: „Wir suchen nicht Vielseitigkeit um jeden Preis. Wir suchen eine Hand voll ausgewählter Produkte, von denen wir sagen können, dass sie zum Besten gehören, was auf dem Markt erhältlich ist.“

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss