Messen/Veranstaltungen

Forstmesse Luzern – Wald, Wert, Leistung

Vom 17. bis 20. August trifft sich die Wald- und Holzbranche zur internationalen Forstmesse in Luzern. 280 Aussteller zeigen der

Fachwelt mit wirtschaftlichen Produkten, Technologien und Dienstleistungen das Potential rund um den florierenden Rohstoff Holz und wie er auch in Zukunft am besten zu nutzen ist.

Alle zwei Jahre kommen 26.000 Besucher in den Genuss einer modernen Traditionsmesse. Die Forstmesse Luzern ist laut Messeleiter Marco Biland wichtiger Ort des Meinungsaustauschs, «vom Waldarbeiter bis zum Forstingenieur und vom Sägereibetrieb über die Schreinerei bis zu jedem Einzelnen, dem der Wald am Herzen liegt.»

Sonderschau mit Waldsofa

Herzstück der Sonderschau «Treffpunkt Forst, Forêt, Foresta» ist das Waldsofa. Es dient als Forum für moderierte Diskussionen zu forstlichen Fragen. Bildungsanbieter und Verbände bringen Berufsleute miteinander ins Gespräch und lassen Messebesucher spielerisch aktiv werden. Zur Verfügung stehen Knobelwürfel, ein Tangram-Legespiel von Silviva oder ein Flipperkasten zum Thema Naturgefahren.

Lösungsansätze in drei Fachveranstaltungen

Der Fachkongress von WaldSchweiz stellt sich der «Herausforderung Wald-Wild». Angestrebt wird ein Commitment zwischen Waldwirtschaft und Jagd, um gemeinsam aufzutreten und Probleme zu lösen. Max Binder, Präsident WaldSchweiz, begrüßt «das Zusammenrücken von Wald und Jagd, die in Gesellschaft und Politik oft gegeneinander ausgespielt werden.» Die Berner Fachhochschule - Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (BFH-HAFL) organisiert das Podium «Waldleistungen inwertsetzen». Basis dazu sind drei Kurzreferate mit praktischen Beispielen, beleuchtet aus verschiedenen Blickwinkeln. Das Departement Architektur, Holz und Bau der Berner Fachhochschule lädt zum Seminar Holzindustrie «Trends und Perspektiven für die Holzwirtschaft» ein. Branchenexperten und Unternehmer legen den Akzent auf die Schnittstellen Wald, Sägeindustrie und Handel.

Das Holzland Schweiz zeigt Herkunft und Leistung

Weitere Highlights sind der Schnupperforwarder, eine Oldtimerausstellung und die Branchenstände mit den Kampagnen für das Herkunftszeichen Schweizer Holz und Woodvetia. Ein sportlich-uriger Anlass mit Unterhaltungswert hat die Holzspaltmeisterschaft zu bieten. Die Forstmesse Luzern wird mit interessantem Rahmenprogramm und attraktiven Schauplätzen für Überraschung, Aktualität und neue Lösungsansätze sorgen.

24. Internationale Forstmesse 17. – 20. August 2017, Messe Luzern

Info www.forstmesse.com  

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn