Top-News Forst live

Forst live Nord bereichert Messelandschaft

Internationale Demo-Show für Forsttechnik, Erneuerbare Energien und Jagd präsentiert zahlreiche Innovationen

Hermannsburg, August 2010: „Ich finde es toll, dass wir nun auch im norddeutschen Raum die Möglichkeit haben, neueste Forst- und Energie- technik live erleben zu können“, sagt ein Nebenerwerbslandwirt aus dem Raum Göttingen.

Vom 10. - 12. September warten die Aussteller auf der Forst live Nord in Hermannsburg, 60 km nordöstlich von Hannover gelegen, mit Bewährtem und zahlreichen Neuheiten auf (Foto: fb).

„Es war der Wunsch vieler Besucher und Aussteller, solch eine Demo-Show für Forsttechnik, GaLaBau, Jagd und Erneuerbare Energien auch im Norden zu platzieren“, konstatiert Veranstalter Harald Lambrü. Quasi vor der Haustüre fand er in der Heidestadt Hermannsburg (Landkreis Celle) ein ideales Gelände inmitten der Natur, das ab dem 10. September, drei Tage lang zum Informations- und Kommunikationszentrum rund um die Themen Holz, Energie und Jagd werden wird. Auf über 20.000 qm Freigelände sowie in zwei Ausstellungshallen werden mehr als 110 Aussteller aus verschiedenen Nationen nicht nur Bewährtes, sondern auch Neues, darunter zahlreiche Innovationen einer breiten Öffentlichkeit präsentieren.

„Wir sind sehr erfreut Ihren Fachbesuchern auf der Forst live Nord den ‘Biber 92 ZK’, den ersten zapfwellenangetriebenen Großhacker der Superlative auf Ihrer Fachmesse präsentieren zu können“, so Diplom-Ingenieurin Maria Eschlböck, Geschäftsführerin des gleichnamigen, renommierten Unternehmens, das seit über 30 Jahren Holzhackmaschinen im österreichischen Prambachkirchen herstellt und das größte Scheibenrad- und Trommelhackerprogramm auf dem europäischen Markt vertreibt.  Dieser Großhacker wird im Rahmen einer „Energiekette“ mit Transportfahrzeugen und Ladecontainern vorgeführt.  

Mit mehreren Neuheiten wird EiFo Forsttechnik an der Pforte der Lüneburger Heide aufwarten. „Das Programm kontinuierlich zu erweitern und immer auf dem neuesten Stand der Entwicklungen zu sein, ist einer der wichtigsten Grundsätze bei uns. Deshalb sind wir regelmäßig auf den wichtigsten Forstmessen in Europa“, so Firmeninhaber Roland Einsiedler. Das im bayrischen Bad Grönenbach ansässige Unternehmen wird u.a. neben der Hakki Pilke 60, der klassischen Einsteigermaschine für all diejenigen, die Meterscheite oder Rundholz bis 2 m effizient und kostengünstig zu fertigem Brennholz verarbeiten wollen, auch den neuen Hakki Pilke 1x42 Säge-/Spaltautomaten vorstellen, der zur Erzeugung von Premiumholz bis zu 38 cm Durchmesser dient.  Neue Forstanhänger Typen ‘Made by Palms’ sowie Auer- Rückezangen, Titan-Seilwinden, Liegendspalter, Holzzangen, Heckschaufeln und Bündelgeräte werden die umfangreiche Präsentation abrunden.
 
„Hermannsburg könnte sich ähnlich wie unser südliches Pendant in Offenburg zum Brennholzmekka entwickeln“, so Harald Lambrü, der dabei in diesem Segment auf die Präsenz weiterer Aussteller wie BEHA, Binderberger, Growi, Kretzer, Maxximum, Palax, Posch, Ritter und Schültke verweist. Gut aufgestellt präsentiert sich diese Internationale Demo-Show auch, wenn es  um Harvester, Forwarder, Rückewagen, Traktoren und mobile Sägewerke geht. Nicht fehlen werden zudem namhafte Hersteller von Motorsägen und Zubehör wie Stihl und Dolmar.

Nicht nur 800 bis 1.000 Baumstämme werden während der drei Messetage zerhackt, geschreddert, gespalten oder zu Bohlen gesägt! Großgeschrieben wird auf der Forst live Nord auch ein weiteres Schwerpunktthema ‘Erneuerbare Energien’. Umfassende Informationen zu modernsten Heiz- und Feuerungstechnologien finden interessierte Endverbraucher in einem 3.000 qm großen ‘Energiedorf’, in dem namhafte Marken wie bspw. ETA, Fröling, Guntamatic, Hargassner, Heitzmann, Herlt, HDG, Künzel, Lindner + Sommerauer, Paragdigma und Windhager vertreten sind. Alles für die Wertschöpfungskette zur Verfeuerung von fester Biomasse in Heizungen von 15 - 3000 KW präsentiert darüber hinaus die DT Umwelttechnik mit dem Heizomat Energiesystem im Freigelände. Fündig werden auch jene Besucher, die sich ein Bild über Solarheizungen und Photovoltaik-Anlagen machen wollen. Problemlösungen werden u.a. die darauf spezialisierten Unternehmen Rodewald, Taubert, Vogt und ZWS vorstellen.

Nicht nur Jäger und jagdbegeisterte Besucher können sich zudem durch das Besteigen von Hochsitzen der Firmen Böhling GmbH und Trompeter Jagdeinrichtungen einen Blick aus der Höhe über das imposante Ausstellungs- und Vorführungsareal gönnen. Nicht wundern brauchen sich die Gäste aus nah und fern, wenn sie am Sonntag, den 12. September, meinen, den Ruf eines röhrenden Hirsches vernommen zu haben. Immo Ortlepp aus Wedemark und Dr. Wolfgang Sander aus Neuenwalde, werden ab 11.00 Uhr für die Dauer von ca. 20 - 30 Minuten stündlich ein Hirschbrunft-Rufen zum Besten geben. Besonders interessant ist das attraktive Rahmenprogramm, das im Eintrittspreis enthalten ist, mit der dreitägigen Internationalen Ketten- sägenschnitz-Meisterschaft mit 8 Int. Künstlern, angeführt von dem bekannten Künstler Michael Knüdel sowie der Möglichkeit per kostenlosen Shuttle- Dienst das Wein- und Kartoffelfest in Hermannsburg zu besuchen. Täglich wird zudem ein Transfer zu einer nur zwei Kilometer entfernten modernen Biogasanlage angeboten, um sich über die zukunftsweisende Biogas- Technologie und Holztrocknungs-Anlage praxisnah vor Ort zu informieren. 

www.forst-live.de


Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss