Top-News Forst live

Forst live lädt zur Forst-Olympiade ein

Die Vorfreude auf die 15. Forst live ist groß. Über 250 Aussteller aus mehreren Nationen und 25.000 Besucher aus ganz Deutschland und den angrenzenden Ländern werden Mitte April auf dem Messegelände in Offenburg erwartet. „Bei der Eröffnung am Freitag, den 11. April, wird nicht nur eine Flamme wie in Sotschi brennen, sondern es werden auch zahlreiche Flammen in  Pellet- und Scheitholzkesseln lodern“, sagt Veranstalter Harald Lambrü.

Wie die Ausrüster der Sportler, haben auch die Hersteller von Forstmaschinen- und Energietechnik in den letzten Monaten an ihren bewährten Geräten gefeilt und diese verbessert. Zahlreiche Innovationen werden im Focus des Fachpublikums stehen, in verschiedenen ‚Disziplinen‘ – sprich in den einzelnen Produktgattungen. So werden die Besucher sicherlich alternative Heizsysteme, neueste Forsttechnik in den Segmenten Baumstubbenfräsen, Kegelspalter, Mulcher, Rückewagen, Seilwinden, Seil-/ Sicherungstechnik und Traktoren genau unter die Lupe nehmen, während Hacker, Häcksler, Schredder, Säge- und Spaltautomaten sowie mobile Sägewerke in praxisgerechten Maschinendemonstrationen ihre Leistungsstärke unter Beweis stellen müssen.

„Dass gibt ein spannendes Rennen im Werben um die Gunst der Kunden“, ist sich Lambrü sicher, der sich freut, dass alle namhaften Unternehmen der Brennholzbranche am Start sind. Ähnlich wie in Sotschi konzentrieren sich die umfassenden Präsentationen auf einem kompakten 40.000 Quadratmeter großen Freigelände und in der 6.000 Quadratmeter großen, modernen Baden Arena, die keinen Vergleich international zu scheuen braucht.

Damit über 700 Bäume während den drei Messetagen zu Hackschnitzel, Scheitholz und Bohlen verarbeitet werden, bedarf es einer ausgeklügelten Logistik beim An- und Abtransport sowie bei der täglichen Beschickung. Für einen reibungslosen Ablauf bürgen diesbezüglich zahlreiche Lohnunternehmer und erfahrene Forwarder- und Teleskopstaplerfahrer. Hunderte von Ausstellerexponaten werden darüber hinaus per Sattelzügen aus mehreren Ländern angeliefert.

„Zum 15jährigen Jubiläum der Forst live wollen wir unseren Besuchern mit einer ‚Forst-Olympiade‘ eine besondere Freude bereiten“, betont Lambrü im Vorfeld dieser Internationalen Demo-Show für Forsttechnik, Erneuerbare Energien und Outdoor. Im attraktiven Rahmenprogramm, das im Eintrittspreis enthalten ist, demonstriert ‚Axemen‘ Werner Brohammer, der erfolgreichste Sportholzfäller des Landes, sein Können. Er ist auf internationalen Bühnen zu Hause und zeigt dreimal täglich in 75-minütigen Shows, wie er mit Axt und getunter Motorsäge in typischen Timber-Sport-Disziplinen sportliche Höchstleistungen vollbringt. Auf lediglich 2 PS hingegen setzt Anton Laux, der mehrmalige Europameister im Holzrücken im Doppelgespann. Zwei Belgier-Kaltblutpferde rücken auf einem Parcours schwere Baumstämme und sorgen so für ein tierisches Vergnügen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Zahlreiche Medienvertreter haben sich bereits im Vorfeld dieser Fachmesse akkreditiert. Auch Doris Gebhard, die baden-württembergische Waldkönigin, will es sich nicht nehmen lassen am Eröffnungstag dabei zu sein und charmant und kompetent den Besuchern Fragen rund um den Wald zu beantworten.

„Es wird auf der Forst live auch ‚Goldmedaillen‘ geben“, so der Veranstalter abschließend. Man will sich insbesondere bei all jenen Ausstellern bedanken, die seit der Premiere bis heute jährlich präsent waren. Sein Dank gelte jedoch auch den vielen, vielen Stammbesuchern, die maßgeblich zur erfolgreichen Entwicklung dieser Fachmesse beigetragen haben.   

Weitere Informationen unter: Opens external link in new windowwww.forst-live.de

Video

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss