Top-News Forst live

Forst live 2011 in Offenburg gestartet

Offenburg, 1. April 2011: „Im übertragenen Sinne bieten wir unseren Gästen eine reichhaltige ‘Speisekarte’ an“, sagte Harald Lambrü, der Veranstalter der Fachmesse Forst live, die bis Sonntagabend auf dem Messegelände Offenburg ein breites, aktuelles Angebotsspektrum in den Sparten Forsttechnik, Galabau, Erneuerbare Energien und Outdoor präsentiert. Gemeinsam mit Offenburgs Oberbürgermeisterin Edith Schreiner und Thomas Dietz von ForstBW, eröffnete er diese Internationale Demo-Show, zu der über 20.000 Besucher aus dem In- und Ausland erwartet werden.

Gestern öffnete die Forst live in Offenburg ihre Pforten. (Foto: Forst live).

Gestern öffnete die Forst live in Offenburg ihre Pforten. (Foto: Forst live).

Bereits nach dem Passieren der Eingangspforten können die Besucher auf einem 10.000 qm umfassenden Biomasse-/Großhackerareal im Freigelände West praxis- gerechte Vorführungen von faszinierenden Großmaschinen, die in Minuten- schnelle Baumstämme zu Hackschnitzeln werden lassen, bestaunen. Dies ist bundesweit einzigartig und in dieser Größenordnung auf keiner anderen Fachmesse im Jahr 2011 zu sehen.

„So ganz dem Geschmack unserer Gäste entspricht auch der zweite ‘Gang’, den wir gerne ‘Brennholzmekka’ nennen“, so Harald Lambrü weiter. Im Freigelände Mitte warten namhafte Hersteller von Säge- und Spaltautomaten mit zahlreichen Weiterentwicklungen und Neuheiten auf, die vor den Augen des Publikums ihre Leistungsstärke demonstrieren. „Im wahrsten Sinne des Wortes wird hier modernste Technologie kompakt gebündelt“.

Förster, Forst-/Waldarbeiter und Privatwaldbesitzer finden eine reichhaltige Auswahl an neuen Forstanhängern, Spezialschleppern, Traktoren, Ladekränen, Greifern, Rückewagen, Seilwinden, Mulcher, Motorsägen, Funkfernsteuerungen, Notrufsystemen und Arbeits-/Schutzbekleidung. 

Das zweite Schwerpunktthema dieser Fachmesse sind die Erneuerbaren Energien. Hier sind Familien, ‘Häuslebauer’, Landwirte und Unternehmer gleichermaßen angesprochen. Ob im Freigelände Nord oder im ‘Kaminzimmer’, sprich der 6.000 qm großen BadenArena, kommen alle jene Interessenten auf ihre Kosten, die von der klassischen Öl- oder Gasheizung auf Holz-Heizsysteme wechseln wollen. Neutral können sich die Besucher auf dem Stand der fesa e.V. (Förderverein Energie- und Solaragentur) über Erneuerbare Energien informieren und sich kompetent beraten lassen. Mit einer einzigartigen Bandbreite im Bereich Hackschnitzelheizung und Pelletheizung von 12,5kW (für das Einfamilienhaus) bis 5.000kW (z.B. für Hackschnitzelheizung für Nahwärme oder Unternehmen) warten auf der Forst live über 30 Anbieter für alle Standardanwendungen für klimaschonende, effiziente und heizkosten-schonende Wärme-Erzeugung aus Biomasse auf. www.forst-live.de

Forst live-Spezial

Wir präsentieren Ihnen ein aktuelles Angebot zum Thema: Forsttechnik, Erneuerbare Energien und Outdoor
klicken Sie bitte hier für das Forst live-Spezial

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss