News Beleuchtung

Fachmesse Interairport Europe: HELLA präsentiert innovative Systeme zur ganzheitlichen Airport-Beleuchtung

LED-Lichtlösungen zur Flugfeldbefeuerung, Beleuchtung von Zufahrten, Parkhäusern und Hangarn sowie Lichtlösungen für Sonder- und Einsatzfahrzeuge

Der Lichtexperte HELLA präsentiert auf der Interairport Europe, der internationalen Fachmesse für Flughafenausrüstung, Technologie, Design und Service in München vom 08. bis 11. Oktober 2013, das innovative und umfangreiche LED-Leuchtenspektrum für unterschiedlichste Anforderungen im Airport-Sektor. Am Messestand 1310 in Halle B5 stehen Systeme zur Befeuerung von Start-, Lande- und Rollbahnen sowie Vorfeldern im Fokus. Darüber hinaus können sich Messebesucher neben Lösungen für Sonder- und Einsatzfahrzeuge von HELLA ebenfalls über Industrie- und Straßenbeleuchtung informieren.

HELLA hat das Produktportfolio komplettiert und bietet das gesamte Spektrum an Befeuerungssystemen auf höchstem LED-Standard an. Somit ist der Lichtexperte der erste Komplettanbieter, der sämtliche Befeuerungselemente in neuester LED-Technologie realisiert. Durch die Aufnahme von Produktgruppen wie Regler, Transformatoren und Kontrollsysteme ist HELLA zudem in der Lage, eine ganzheitliche Lösung für den Endkunden zu bieten. Messebesucher können sich am HELLA Stand insbesondere über neueste LED-Leuchten informieren wie beispielsweise Schwellenfeuer, das kombinierte Schwellenendfeuer, die omnidirektionale Rollbahnbegrenzungsleuchte sowie das hochintensive Runway Edge Überflurfeuer. Als besonderes Highlight wird das erste im Markt verfügbare LED-Blitzlicht für den Anflugbereich präsentiert. HELLA setzt gezielt auf innovative LED-Technologie, da diese im Vergleich zu herkömmlicher Halogentechnologie eine deutlich verringerte Leistungsaufnahme aufweist und wartungsarm ist. Zudem überzeugt sie durch optimale Ausleuchtung und sehr gut erkennbare, intensive Farben und erhöht somit die Sicherheit auf dem Flugfeld deutlich.

Neben Systemen zur Flugfeldbefeuerung präsentiert HELLA auf der Interairport Europe in München ebenso LED-Lösungen zur Beleuchtung von Zufahrten, Parkhäusern oder Industriehallen auf dem Airport-Gelände. So eignet sich das Lichtbandsystem IL2 Plus beispielsweise bestens für eine homogene Ausleuchtung von Industriehallen. Aufgrund seines modularen Aufbaus kann es jederzeit flexibel an die Anforderungen in unterschiedlichen Einsatzgebieten angepasst werden: Verschiedene Lauflängen, unterschiedliche Optiken und der modulare Aufbau gewährleisten hohe Anpassungsfähigkeit, einfache Montage und eine bedarfsgerechte Lichtverteilung sowie homogene Ausleuchtung.

Auch die Beleuchtung von Sonder- und Einsatzfahrzeugen auf Flughäfen ist ein weiterer Schwerpunkt des Messeauftrittes von HELLA. Neben Arbeitsscheinwerfern, Heckleuchten, optischen Warnsystemen sowie Lösungen aus den Bereichen Aktuatorik und Sensorik präsentiert der Lichtexperte die LED-Kennleuchte K-LED 2.0. Die extrem robuste und flache Kennleuchte, die sich ideal für den Einsatz im Flughafenbereich eignet, ist die erste HELLA Kennleuchte bei der der Fahrer über einen Schalter oder per Programmierung zwischen rotierendem und blitzendem Warnsignal wählen kann. Der integrierte Lichtsensor erfasst darüber hinaus das Umgebungslicht und passt auf Basis der ermittelten Daten, die Helligkeit der Leuchte automatisch an (Tag- und Nachtmodus). Auf diese Weise wird am Tag höchste Warnwirksamkeit erzielt; bei Nacht die Helligkeit verringert, sodass Fahrer oder Bodenpersonal nicht geblendet werden.

Opens external link in new windowwww.hella.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss