Partner

Europäische Typgenehmigung für Schouten Faunus F1810

Lesedauer: min

Gemäß den europäischen Rechtsvorschriften gelten seit 01. Januar 2017 entsprechende Anforderungen für die Inbetriebnahme von Zugfahrzeugen auf dem europäischen Markt, kurz gesagt „die sogenannte Europäische Typgenehmigung oder ETG“. Schouten habe zu diesem Zweck zusammen mit der Nationalen Straßenverkehrsbehörde einen intensiven Prozess durchlaufen, teilte das Unternehmen jüngst mit. Dies habe zur europäischen Typgenehmigung für den Faunus Mäh-Ladewagen F1810 geführt.

Diese europäische Typgenehmigung verbrieft das Recht, für jedes gebaute Fahrzeug dieser Maschinentype ein CoC (Certificate of Conformaty) auszustellen für die in- und ausländischen Händlern. Damit könne die Genehmigung in der gesamten Europäischen Union ohne zusätzliche Inspektionen erteilt werden, geht aus der Mitteilung hervor. Beim F1810 handle es sich um ein europäisches Baufahrzeug der ersten Phase – oder um die Verordnung (EG) 167/2013.

„Sicherheit“ sei das zentrale Thema für die Änderungen der Fahrzeugverordnung, so der Hersteller. Und durch die Geschwindigkeitserhöhung von 25 auf 40 km/h wurden zusätzliche Anforderungen an die Zugausrüstung gestellt. Diese neuen Vorschriften seien beispielsweise bei der Auslegung berücksichtigt worden; Luftbremsen werden an der Maschine montiert, die Position der Beleuchtung und auch die Sicherheit in der Kantenrundung entspreche nun vollständig den Anforderungen. In der kommenden Periode arbeite Schouten


 

Partner

Firmeninfo

Schouten Machines B.V.

Uddelerveen 65
3888 ML Uddel

Telefon: +31 (0) 577 40 80 80

[0]