News Grün-/Flächenpflege

ETESIA bietet neue Lösungen für die Wildkrautvernichtung

Sortiment wird um die Wildkrautbürsten MBR 50 und MBR 124 sowie den Wildkrautentferner MAV 70 erweitert

Schluss mit Pestiziden. ETESIA bietet nach eigenen Aussagen ein breites Sortiment an leistungsstarken Geräten für die Wildkrautvernichtung – ohne Gefahr für Gesundheit und Umwelt. Bestens geeignet seien die Geräte für große und kleine Flächen sowie für feste und halbfeste Beläge.
Neu im Sortiment: die mechanische Wildkrautbürste MBR50. Sie arbeite sauber und präzise und stelle die effiziente Lösung für eine umweltfreundliche Wildkrautvernichtung an Bürgersteigen dar. Der Honda-Motor GXV 160 mit 3,6 kW treibt das Gerät bei einer Arbeitsbreite von 50 cm an. 55 kg wiegt die Bürste bei einer Länge von 185cm auf eine Breite von 70cm und einer variablen Höhe von 80 bis 115 cm.

Zwei Jahre Garantie bei Profi-Nutzung

Differentialsperre und werkzeugloses Schnellwechselsystem sind integriert. Ebenso eine hochstellbare Seitenklappe, die ein leichteres Arbeiten entlang von Bürgersteigen und Wänden ermöglicht. Die geflochtenen Borsten können werkzeuglos ausgetauscht werden. Außerdem gibt es Kunststoffborsten-Kit für die Nutzung auf abriebempfindlichen Flächen dazu.
Komfort bietet der ergonomisch geformte und klappbare Lenker mit sechs verstellbaren Höhenpositionen. Robust: ein Integrales Arbeitsdeck aus Stahl. Zusätzlich fährt die Wildkrautbürste auf pannensicheren Reifen aufgrund einer Polyurethan-Füllung.

WILDKRAUTBÜRSTE MBR 124 – gründliche Reinigung von großen Flächen

Die Wildkrautbürste MBR 124 macht aus dem Aufsitzmäher ETESIA H124D im Handumdrehen einen umweltfreundlichen Wildkrautvernichter für große Flächen. Immerhin beträgt die Arbeitsbreite 150 mm und der Durchmesser der Bürste misst 500 mm. Wichtig: Benötigt wird ein Fronthydraulikanschluss MPDF für Frontzubehör. Auch bei diesem Gerät gibt ETESIA zwei Jahre Garantie bei Profi-Nutzung. Präzises und hochwirksames Arbeiten ist nicht zuletzt aufgrund des hydraulischen Antriebs möglich. Je nach Arbeitsumfang variiert die Arbeitsgeschwindigkeit zwischen ein und drei km/s. An- und Abbau an der Fronthydraulik der Maschine gehe laut Hersteller „unkompliziert“ vonstatten. Und natürlich ohne den Einsatz von Pestiziden.


Mechanischer Wildkrautentferner MAV70

Als Experte für halbfeste Beläge bezeichnet der Hersteller den MAV70. In Verbindung mit dem Aufsitzmäher ETESIA H80 beseitigt der MAV70 effizient und sauber das Wildkraut auf allen halbfesten Flächen wie Alleen, Wegen, Spielplätzen und Friedhofswegen. Die Arbeitsbreite beträgt 70 cm, die Arbeitstiefe liegt zwischen 0,5 und 8 cm – bei einer Neigungseinstellung bis 20 Grad. Auch für dieses Gerät bietet ETESIA zwei Jahre Garantie bei Profi-Nutzung.
Durch Einsatz des MAV70 sei eine effiziente, wendige und schnelle Wildkrautvernichtung bis in die Tiefe (bis 8 cm) sowie die Verringerung der Verbreitung von Wildkraut möglich. Die theoretische Leistung liegt laut Herstellerangaben bei bis zu 1.600 Quadratmetern pro Stunde. Eine präzise Nivellierung auf ebenem Gelände und bei Gefälle ist durch die einstellbare Abdeckung möglich.

FIRMENINFO

ETESIA S.A.S.

13, Rue de l'Industrie
F-67165 Wissembourg Cedex

Telefon: 00 33 388 548 900
Telefax: 00 33 388 940 624

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss