Top-News

Eschlböck präsentiert Biber 92 mit neuem Hackrotor

Auf der Agritechnica in Hannover präsentiert der OÖ Holzhackmaschinenhersteller den Großhacker Biber 92 mit Komfortausrüstung und einem neuen innovativen Hackrotor.

Eschlböck präsentiert Biber 92 mit neuem HackrotorAnstatt der schweren Schweißkonstruktion besteht der neue Rotor aus hochfesten verschleißarmen Materialien und intelligenten pat. Schraubverbindungen. Neben der längeren Lebensdauer ist der neue Rotor sehr wartungsfreundlich.

Der von einem 540 PS starken MAN-LKW Motor angetriebene Biber 92 RBZ ist mit einer großen geräumigen Fahrerkabine ausgestattet. Eine Rückfahrkamera und eine zusätzliche Kamera auf dem Teleskopauswurf sowie eine zusätzliche Sonderscheibe hinter der Fahrertür erweitern das Blickfeld und die Sicherheit bei der Hackguterzeugung. Trotz seiner großen Durchsatzleistung mit 122 cm Schnittbreite für 75 cm starke Holzdurchmesser bleibt das Fahrzeug wegen seiner durchdachten Skelettbaukonstruktion unter 26 Tonnen Gesamtgewicht und ist damit europaweit ohne Sondergenehmigung einsetzbar.

Eschlböck Maschinenfabrik GmbH, Grieskirchner Str. 8, A-4731 Prambachkirchen - Telefonnummer 0043-7277-2303-0, www.eschlboeck.at, office(at)eschlboeck.at

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss