Messen/Veranstaltungen, Baumaschinen

18. Februar 2019

Erstklassige BAUMAG 2019

Erstklassige BAUMAG 2019

Kaum öffnete die Baumag am Donnerstagmorgen ihre Tore, machte sich auf der Luzerner Allmend die positive Stimmung breit und blieb bis Sonntagabend. Die Baumaschinen-Messe Luzern 2019 wurde von den 18.560 Besuchern als sehr eindrücklich und noch lebendiger als die vorangehenden Jahre wahrgenommen.

Hauptakteure auf dem Platz waren die rund 200 Aussteller mit ihren effizienten, auf Hochglanz polierten Maschinen, brandneuen Baugeräten, top Werkzeugen und Dienstleistungen. Sie kamen mit einem hochinteressierten Fachpublikum in Kontakt und durften ergiebig beraten und Geschäfte abschließen.

Den Ausstellerplatz 2021 sichern

Noch während der Messe haben sich etliche Baumaschinen-Anbieter bereits für die Baumag 2021 angemeldet. Dies zeigt, wie stark die Branche hinter der Schweizer Fachmesse in der Zentralschweiz steht. „Das positive Feedback von Ausstellern und Besuchern spornt an, den hohen Erwartungen an den beliebten Treffpunkt der nationalen Baubranche auch in Zukunft gerecht zu werden“, fasst der sehr zufriedene Messeleiter Andreas Hauenstein zusammen.

Erfolgreiche Plattform „Baukader goes digital“

„Wir konnten mit unserem Standauftritt als auch mit dem Fachreferat-Angebot zur Digitalisierung im Hoch-, Tief- und Holzbau eine hohe Präsenz der Branche erreichen“, freut sich Denis Fischer, Projektleiter Lehrmittel bei Baukader Schweiz. Er moderierte die Veranstaltungen am Sonntag. „Die mit durchschnittlich 25 Teilnehmern gut besuchten Vorträge von 3D-Maschinensteuerung bis Augmented Reality ermöglichten neue Verknüpfungen und geben Raum für digitale Weiterentwicklungen am Markt und auf der Baustelle.“ Auch erklärten sich die sechs Referenten – alles Unternehmerinnen und Unternehmer – rückblickend zufrieden, so Floriane Dudek, Marketingleiterin der Kaderorganisation, „sie trafen auf ein aufmerksames Publikum, das Fragen stellte. Dies führte zu anschließend gründlicheren Gesprächen mit Interessenten.“

Suva und Campus Sursee klärten auf

Die Experten der Suva klärten wichtige Fragen über Schnellwechsler an Baggern bis zum Lehrgang zum Baumaschinenführer. Erstmals vor Ort war das Bildungszentrum Bau des Campus Sursee. Thomas Stocker, Geschäftsführer Bildungszentrum Bau, ist begeistert: „Wir konnten zahlreiche Berufsleute und deren Nachwuchs ansprechen und Sachfragen – insbesondere im Bereich Gesetze und Richtlinien – diskutieren.“ Beide Organisationen leisteten wertvolle Aufklärungsarbeit zum Wohl des Berufsstandes.


Riesenfreude beim Schaumauern

Die Digitalisierung hält auch im Maurerberuf Einzug und sorgte da und dort für Aha-Effekte. Wie gefesselt blieb das Publikum beim Schaumauern stehen, um den WM-Kandidaten Jérôme Hug und weitere junge Talente beim Visualisieren ihrer umzusetzenden Aufgabe am Computer als auch beim Verwirklichen des Bauwerks von Hand zu beobachten. Das familiengeführte Unternehmen ZT Fachmessen AG rechnet auch vom 21. bis 24.01.2021 an der 20. Baumag in Luzern mit einer Vollbelegung.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss