News

Erfolgreiche 16. KWF-Tagung für Husqvarna

Die 16. KWF-Tagung in Bopfingen ist mit einem Ausstellerrekord und einer gu-ten Besucherzahl zu Ende gegangen. 538 Aussteller aus 26 Ländern zeigten vom 13. bis 16. Juni auf 75.500 m² den neuesten Stand der Technik für die Forstwirt-schaft. Auch für Husqvarna als einem der weltweit führenden Anbieter von Forsttechnik war die KWF-Tagung ein voller Erfolg.

Der großzügige Husqvarna Stand entwickelte sich zu einem regelrechten Publikumsmagneten und beliebten Treffpunkt der Messebesucher, wofür neben dem ausgestellten Produktsorti-ment mit einer Vielzahl von Neuheiten, vor allem das abwechslungsreiche Bühnenprogramm verantwortlich war. Spektakulär waren die Demonstrationen im Wettentasten sowie im Speedcarving. Auch die Modenschauen für die neue Schutzbekleidung fanden großen Ank-lang. Auf das besondere Interesse der Besucher stießen die Vorführungen der zahlreichen Innovationen.

BMELV-Preis für Forsttechnik im Privatwald
Die Husqvarna Motorsäge 550 XP TrioBrake wurde am letzten Ausstellungstag für hervor-ragende Forsttechnik zum Einsatz im Privatwald mit dem Preis des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) ausgezeichnet. Sie bietet dem Anwender Technik auf dem aktuellsten Stand mit zahlreichen innovativen Eigenschaften und Funktionen.

Zahlreiche Innovationen im Fokus
Zu den vorgestellten Innovationen gehörten vor allem die Motorsägen 560 XP und 550 XP-Serie mit ihren äußerst günstigen Leistungsgewichten und ihren wegweisenden Merkmalen, wie der umweltfreundlichen X-Torq Technologie, der automatischen Motor-steuerung AutoTune und RevBoost für schnelle Beschleunigung und höhere Kettenge-schwindigkeit .
Darüber hinaus standen weitere Innovationen im Fokus der Vorführungen auf dem Husqvarna Stand. So das neue Sortiment an Akkugeräten bestehend aus Heckenschere, Trimmer und Motorsäge. Jeweils mit der gewohnten Husqvarna-Leistung jedoch völlig ohne Benzin.

Der Husqvarna Forstfreischneider 535FBX ist rückengetragen und bietet eine derzeit einzi-gartige Lösung für eine ergonomische Forstarbeit an. Auch von diesem neuen Arbeitsverfah-ren konnten sich die Besucher ein Bild machen.
Nicht zuletzt wurde auch das TrioBrake System der Husqvarna Motorsägen nochmals in den Mittelpunkt gerückt. Dieses Bremssystem bietet mit dem Hebel am hinteren Handgriff eine zusätzliche Möglichkeit die Kettenbremse zu aktivieren. Auf diese Weise werden sowohl der Handhabungskomfort als auch die Sicherheit und die Arbeitsergonomie wirksam erhöht.

www.husqvarna.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss