News

E.ON plant Erneuerbare Energien-Sparte

Düsseldorf - Der Energieversorger E.ON will das Geschäft mit erneuerbaren Energien in den kommenden Jahren ausbauen und dafür eine eigene Geschäftseinheit gründen. Deren vorrangiges Ziel soll die Erweiterung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien sowohl innerhalb als auch außerhalb E.ONs bestehender Märkte.

Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, sollen bis 2010 drei Milliarden Euro investiert werden, insbesondere in die Offshore-Windkraft. In diesem Zeitraum plant E.ON im Bereich der Windkraft einen Kapazitätsausbau von mehr als 500 Megawatt. Darüber hinaus sind weitere zahlreiche Offshore-Windkraftprojekte in der Planung, insbesondere ein Windpark mit rund 1.000 Megawatt Leistung vor der Themsemündung.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram LinkedIn