News Grün-/Flächenpflege

ELMO gibt Wissen zum giftfreien Unkrautmanagement weiter

Unkraut und Wildkräuter schwächen die bauliche Infrastruktur – die Verkehrssicherheit auf Straßen und Wegen wird dadurch erheblich beeinträchtigt. Ein Wundermittel gegen Unkraut gibt es zwar nicht, „aber mit schlüssigen Pflegekonzepten haben Firmen, Kommunen und Städte Unkraut nachhaltig im Griff“, erklärt Klemens Höltken, Geschäftsführer der ELMO GmbH aus dem westfälischen Rheine.

ELMO arbeitet seit fast 20 Jahren im Unkrautmanagement und hat das giftfreie ELMOTherm-Verfahren zur Unkrautentfernung entwickelt. Das Unternehmen stellt Geräte und Sonderlösungen zur ökologischen Flächenpflege her und setzt als Dienstleister Pflegekonzepte um. „Vor dem Frühjahr sollten Städte und Kommunen ihr Unkrautmanagement auf den Prüfstand stellen, Handlungsbedarfe analysieren und Ziele definieren, um effizient in die Saison zu starten. Hintergründe zu Verfahren, Wirkungsweisen und Timing sind dafür elementar“, so Höltken.

Wirkungsweisen kennen und nutzen

In offenen Schulungen, genauso wie im Rahmen von In-House-Seminaren, gibt das ELMO-Team sein Wissen deshalb regelmäßig weiter. Anfang März nutzten wieder zahlreiche ELMO-Kunden diese Chance: Klemens Höltken schulte rund 50 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Städten, Kommunen und GaLaBau, unter anderem zur rechtlichen Situation von Verfahren zur Unkrautentfernung, zum wirtschaftlichen Einsatz und zur Wirkungsweise des ELMOTherm-Verfahrens auf unterschiedlichen Untergründen.

Im anschließenden Praxisteil stand die Anwendung im Fokus: Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhielten Tipps zum Heißwasser-Heißschaumverfahren und zur Flächenpflege unterschiedlichster Areale, zum Beispiel von Straßen- und Schienenbereichen, wassergebundenen Wegen, Baumscheiben, Parks, Sportanlagen, Zaunanlagen und Friedhöfen. Individuelle Schulungen am ELMOTherm ET3/ET4 sowie Empfehlungen für die Pflege und Wartung der Geräte bildeten den Abschluss eines erfolgreichen Schulungstages.


Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn