News Forst live

Elektro-Motorsägen der neuesten Generation

Durch eine angenehmere und sicherere Handhabung zeichnet sich die neue Generation Elektro-Motorsägen von Dolmar aus. Seine bestehenden Modelle hat Dolmar komplett überholt und weiterentwickelt. Erhältlich sind ab sofort sechs Geräte, die über zahlreiche neue Ausstattungsmerkmale verfügen.

Bei der Neuauflage des Elektro-Sägen Sortiments standen die Sicherheit und der Komfort für den Anwender im Vordergrund. So erhöhte Dolmar den hinteren Handschutz, um der rechten Hand mehr Sicherheit zu geben. An diesem befindet sich für eine bessere Orientierung nun auch die Benutzerinformation zur Kettenbremse. Der Handgriff der Kettenbremse wurde mit mehreren kleineren Öffnungen versehen und bietet dadurch mehr Schutz vor Ästen.

Die Handhabung: komfortabel und einfach

Alle Dolmar Elektro-Motorsägen sind mit dem werkzeuglosen Kettenspanner TLC versehen. Dank diesem lässt sich die Kette leichter montieren und nachspannen. Auch die Schienenaufnahme wurde optimiert. Die groß dimensionierte Metall-Zackenleiste sorgt für kräfteschonende Schnitte. Ein optimaler Spanauswurf verhindert Verstopfungen. Auch das Halten der Sägen gestaltet sich angenehmer. Eine längere Grifffläche aus rutschfestem Material gibt der rechten Hand auch mit Handschuhen mehr Bewegungsfreiheit. Die neuentwickelte dreistufige Ölpumpe reguliert zuverlässig die Fördermenge des Kettenöls. Mit Hilfe eines großen Öltankfensters ist der Ölstand klar erkennbar. Der von den Benzinsägen bekannte S-Tankdeckel lässt sich mit einem Kombischlüssel leicht öffnen.

Starker Motor für Privatanwender und Gewerbe

Die neuen Dolmar Elektro-Motorsägen sind in verschiedenen Leistungsklassen sowie mit unterschiedlichen Schnittlängen erhältlich. Sie eignen sich dadurch für zahlreiche Arbeiten in der privaten und der gewerblichen Anwendung. Allen gemein: ein kraftvoller und belastbarer Makita Elektromotor, der längs oder quer verbaut ist und für hohe Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer sorgt.

Weitere Informationen gibt es unter www.dolmar.de.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss