Top-News Baumaschinen

Einsatzbericht: Mecalac Schwenklader als universelle Fahrzeuge

Firma Knobel Bau GmbH schätzt Mecalac Schwenklader als universelle Fahrzeuge

Verlässlicher Helfer für enge Baustelle im Dreiländereck

Firma Knobel Bau GmbH schätzt Mecalac Schwenklader als universelle Fahrzeuge Wärme, Wasser, Höhenzüge - das ist Weil am Rhein. Die Region rund um die 30.000 Einwohner zählende, südbadische Stadt im Dreiländereck zu Frankreich und der Schweiz ist dank ihres südländischen Klimas bekannt für den Weinanbau, aber auch für den Rheinhafen sowie Standorte der Pharma-, Chemie- und Autozulieferindustrie. Die Lebensqualität ist hoch, die Menschen verdienen hier gutes Geld, die Kommunen sind dank des Steueraufkommens vergleichsweise gut ausgestattet und haben die Möglichkeit, mit finanziellen Mitteln in die Infrastruktur zu investieren.

So wie in der Tullastraße, im Stadtteil Friedlingen, nur 500 Meter von der Rheinmitte und damit zur Grenze nach Frankreich entfernt. Es ist Ende August, die aus den 50er und 60er Jahren stammenden, bis zu 4,50 Meter tief liegenden Ver- und Entsorgungsleitungen in der Tullastraße müssen erneuert werden. Rund ein Jahr lang werden die in zwei Abschnitte unterteilten Bauarbeiten dauern. Vor einer Woche haben die Mitarbeiter der Firma Knobel aus dem badischen Hartheim mit der Einrichtung der 300 Meter langen Baustelle begonnen. Mittlerweile ist die Fahrbahndecke abgetragen und erste Kanalanschlüsse wurden freigelegt.

Unentbehrlicher Helfer ist für Lothar Koller, Polier bei der Knobel Bau GmbH, der Schwenklader AS 700 von Mecalac. „Egal, ob mal eben schnell Baustellenmaterial vom Platz zur Baustelle gefahren, Pflastersteine transportiert oder Schüttgut verladen werden muss – auf den AS 700 ist Verlass“, sagt Koller. Und Baustellenleiter Alexander Knobel ergänzt: „Die Tullastraße ist eine typische Wohnstraße und daher nicht besonders breit – und gerade hier zeigen sich die Vorteile des Schwenkladers.“

So beim Aufstellen von Absperrbaken. Nach dem Abfräsen der Asphaltdecke müssen die Überfahrten zu den Häusern provisorisch wieder hergestellt, von den anderen Bereichen sichtbar getrennt und gekennzeichnet werden. Mit einer hydraulisch verstellbaren Palettengabel ausgestattet übernimmt der in der Firmenfarbe rot lackierte AS 700 diese Aufgabe und fährt eine Palette mit Bakenfüßen durch die Straße. Durch den in beiden Richtungen um 90 Grad verschwenkbaren Ladearm kann der AS 700 geradeaus fahren und die Bakenfüße auf der Palette dennoch seitlich verschwenkt zum Abladen bereithalten. „Das spart uns eine Menge Zeit“, sagt Polier Koller. Und: Durch die Verschwenkung hat Fahrer Toni Enzmann aus der Fahrertür ständig einen freien Blick auf die Ladung und seine Kollegen.

Ebenso verlässlich wird der Schwenklader wenig später beim Setzen von Randsteinen sowie beim Materialeinbau im Seitengraben arbeiten. Kaum ist die Arbeit erledigt, wird der AS 700 schon auf dem Baustellenlagerplatz benötigt. Schwere Stahlplatten, die in der Tullastraße die Hausüberfahrten an Kanalgräben sicherstellen sollen, müssen dorthin transportiert werden. Jetzt ist volle Leistung gefragt. Mühelos hebt die 65 PS starke Maschine die beiden, zusammen über eine Tonne schweren Platten. Durch seine Vierradlenkung und seinen niedrigen Schwerpunkt steht der AS 700 trotz der schweren Ladung sicher und stabil.

Vor der Mittagspause wird der AS 700 noch einmal benötigt: Der Schotter der abgefrästen Fahrbahndecke muss auf einen Lkw verladen werden. Innerhalb kurzer Zeit ist die Palettengabel ab- und die 0,65 Kubikmeter fassende Mehrzweckschaufel angebaut. Mit seiner enormen Hubkraft mit Boost von 6000 daN und einer Überladehöhe von 3,20 m lädt der AS 700 den Schotter rasch auf den Lkw.

Beim Service kann sich das Unternehmen Knobel Bau, zu dem rund 150 Mitarbeiter gehören, voll auf das Team der Firma Kiesel verlassen. „Viele Serviceleistungen können wir in unserer Werkstatt selber leisten, aber wenn wir dennoch Hilfe benötigen, ist die Firma Kiesel immer da – auch am Wochenende“, sagt Polier Koller. Und auch die Ersatzteilversorgung funktioniere hervorragend.

FIRMENINFO

MECALAC Baumaschinen GmbH

Am Friedrichsbrunnen 2
24782 Büdelsdorf

Telefon: +49 (0)4331/351-319
Telefax: +49 (0)4331/351-470

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss