Spielplatz - Freizeitanlagen

Eine Reise in die Urzeit

Die Dinosaurier – vor Millionen von Jahren bereits ausgestorben – beflügeln sie bis heute immer wieder unsere Fantasie. Fasziniert von der Vielfalt und Größe dieser Wesen entstand auch in Magdeburg ein Spielplatz zu diesem Thema, der durch eine Kinderbeteiligung initiiert wurde.

Die Spielfläche für die größeren Kinder wird von dem großen Kletterwald dominiert. Von einem hohen Baumversteck aus können die Kinder einen großen „Triceratops“ beobachten, der seine Eier gerade in ein großes Nest gelegt hat. Viele Kletter-, Balancier-, Schaukel- und Versteckmöglichkeiten bietet der Kletterwald. Am spannendsten ist es für die Kinder jedoch in den „Triceratops“ selbst zu klettern, denn in Größe und Gestalt kommt er seinen Vorfahren schon sehr nahe. Nicht weit entfernt vom ihm dreht sich ein „Säbelzahntiger“ mit den Kindern tanzend um die eigene Achse. Daneben ist eine Schaukel, auf der sich ein kleiner Archaeopteryx nieder gelassen hat. Auch ein Flugsaurier ist auf dem Boden gelandet. Kletternd, hüpfend und rutschend bewegen sich die Kinder auf seinen gummiartigen Flügeln. An den Rand des Kletterwaldes hat sich eine wippende Schlange gerettet, bevor sie von den großen Dinosauriern verspeist oder zertreten wird. Es ist schon einiges akrobatisches Geschick erforderlich, um auf ihr zu balancieren, ohne zu fallen.

Gegenüber des Kletterwaldes sieht es eher nach einer Baustelle aus, auf der kleine Kinder gemeinsam mit kleinen Dinobabies beschäftigt sind. Ruhig und gelassen schaut die Dinomutter den spielenden Kindern dabei zu und lässt die Kleinen auf ihren Rücken klettern und über ihren Schwanz herunterrutschen. Ergänzt wird das Spielangebot auch in diesem Bereich von Schaukel- und Wippelementen eingerahmt von kleinen Tieren der „Urzeit“.

Mehr Informationen unter www.sik-holz.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss