Top-News

Effiziente Geräte für die Laubbeseitigung

So schön die Blätterpracht auch ist, irgendwann landet das bunte Laub auf dem Boden und muss eingesammelt und entsorgt werden. Kersten hat für diese Arbeiten eine ganze Palette von modernen Geräten entwickelt.

Zunächst unterscheidet man bei Kersten zwischen Laubblasen und Laubsaugen. Bei ersterer Methode erledigen dies problemlos die handgeführten Maschinen der Serien Vento und Vela. Der Fahrantrieb ist stufenlos verstellbar bis 6 km/h, vorwärts wie rückwärts. Eine lärmgeminderte Turbine mit einem Lüfterrad aus Aluminium sorgt für eine Ausblasreichweite von bis zu 8 Metern. Selbstverständlich kann man die Ausblasrichtung nach rechts oder links einstellen.

Für größere Flächen gibt es verschieden größer dimensionierte Laubblas-Aggregate, passend für alle gängigen Kommunalfahrzeuge oder Traktoren. Die Verbindung wird über ein Kuppeldreieck erreicht, mit dem sowohl Front- oder Heckanbau möglich ist. Die andere Methode ist die des Laubsaugens. Auch hier stellt Kersten selbstfahrende Geräte mit dem Namen Vela Silent für kleinere Flächen zur Verfügung. Der Fahrantrieb der handgeführten Maschine ist, wie auch bei dem Laubbläser, stufenlos verstellbar bis 6 km/h, vorwärts wie rückwärts. Die 80 cm breite Saugnase mit einer speziellen Gummischürfleiste sorgt für schnelles Bearbeiten des Areals. Ein großer Laubfangsack mit Spritzschutz bietet reichlich Platz für das so aufgesogene Laub.

Für die großen Flächen präsentiert Kersten auch einen speziellen Laubsaugwagen, den Votex 450 S, in Zusammenarbeit mit dem Hersteller Votex entwickelt. In kürzester Zeit verschwinden durch seine große Saugeinheit auf dem eigens hierfür konstruierten Anhänger etwa 4 Kubikmeter bzw. bis zu 2,5 to Laub oder auch anderes Gartenmaterial. Der besondere Clou an dem Anhänger ist, dass dieser auch mit einem PKW gezogen- und bei demontiertem Laubsauggerät für andere Arbeiten eingesetzt werden kann.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss