Top-News Grün-/Flächenpflege

Ecotech Multiwash-System seit fünf Jahren im Einsatz – eine Gemeinde zieht Bilanz

Im Jahr 2015 entschied sich die Marktgemeinde Riegersburg aus dem Süden Österreichs ihre aufwendige Arealpflege mit Anbaugeräten aus dem Multiwash-System von Eco Technologies zu erledigen. Auf den damals neuen Multihog wurde ein Gießarm GA3, ein passgenauer 1.500 l Multiwash-Wassertank und ein 2,1 m breiter, nach rechts ausschiebbarer Hochdruck-Waschbalken aufgebaut. Nun hat sich das Unternehmen bei der Gemeinde über den bisherigen Einsatz erkundigt.

„Ausschlaggebend für die Anschaffung der neuen Geräte ist die angestrebte Arbeitserleichterung für unsere Bauhof-Mitarbeiter“, meinte Bürgermeister Manfred Reisenhofer vor rund fünf Jahren. Ob das auch in der Praxis der Fall war, verrät uns Bauhofmitarbeiter Wolfgang Sammer: „Mit der Gießanlage gießen wir täglich rund drei Stunden unsere Blumen im Gemeindegebiet. Dafür benötigen wir ungefähr 1.000 Liter Wasser. Wir sparen uns im Vergleich zu früher, als wir noch händisch gegossen haben, gut ein Drittel der Zeit. Eine weitere Tätigkeit bei der wir unser Kommunalfahrzeug mit dem Tankaufbau im Einsatz haben ist das Hochdruckreinigen der Tierkörperverwertungs-Anlagen. Dabei werden wöchentlich fünf große Behälter mit der Handlanze gereinigt. Der Hochdruck-Waschbalken kommt nach Unwettern und Veranstaltungen zum Straßenreinigen zum Einsatz.“


Multifunktionaler Einsatz, robuste Bauweise und einfache Handhabung

Auch nach fünf Jahren im Einsatz zeigen sich die ecotech Anbaugeräte noch immer von ihrer praktischen und robusten Seite. Mit dem Multiwash-System von Eco Technologies kann man gießen, waschen/schwemmen und hochdruckreinigen mit nur einer Maschine. Die Marktgemeinde Riegersburg hat auf ihrem Multihog MXC 120 einen maßgeschneiderten ecotech Wassertank. Dieser ermöglichen das Arbeiten mit dem Gießarm und dem Hochdruck-Waschbalken in verschiedenen Druckbereichen von 0 – 200+ bar. Des Weiteren hat sich die Gemeinde für zwei selbstaufrollende Schlauchtrommeln mit jeweils 20 m Schlauch zum praktischen Arbeiten mit der dazugehörigen Handlanze entschieden. Der Wassertank kann mittels Schlauchs oder über einen Hydranten befüllt werden. „Wir sind mit den Geräten sehr zufrieden – ich kann jeder Gemeinde empfehlen sie einfach auszuprobieren. Es ist eine super Sache und erleichtert unsere Arbeit enorm“, so Bauhofmitarbeiter Wolfgang Sammer, der hauptsächlich mit dem Multihog und den ecotech Anbaugeräten arbeitet.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram LinkedIn