News Grün-/Flächenpflege

Ecotech-Gießanlage in Stendal im Einsatz: 25.000 Bäume benötigen kühles Nass

Die Mitarbeiter vom Straßenbauamt des Landkreises Stendal waren auf der Suche nach einer qualitativ hochwertigen und einfach zu bedienenden Gießanlage für ihren Mercedes Axor 1833 mit aufgebautem Kipper. Fündig wurden sie bei Eco Technologies. Gemeinsam mit dem Vertriebspartner, der Ahlborn GmbH, wurden der maßgeschneiderte 7.000-Liter-Tankaufbau und der Gießarm GA5 mit Steuerung per Joystick umgesetzt, um die Jungbäume der Straßenalleen zu bewässern.

Der Landkreis Stendal ist mit 2.423 km² der flächenmäßig größte Landkreis in Sachsen-Anhalt. Das Team des Straßenbauamts des Landkreises hat 474 km Kreisstraße zu betreuen. Davon liegen rund 100 km innerorts und der Rest außerorts. Auch das Straßenbegleitgrün muss von den 36 Straßenwärtern gepflegt werden. Und das ist nicht wenig: rund 25.000 Bäume in Form von Alleen wachsen im Landkreis Stendal. Jährlich werden rund 300 Jungbäume gepflanzt. Sie sind Ersatz- oder Ausgleichspflanzungen und werden nach dreijähriger Pflege durch Gärtnereien den Straßenwarten überlassen. Nun heißt es für sie bei Trockenheit: gießen, gießen und nochmals gießen. Bisher erfolgte das durch zwei kleinere Gießanlagen mit jeweils 3.000 und 1.500 Litern Fassungsvermögen. Mit der neuen Gießanlage von Eco Technologies können 7.000 Liter auf einmal bequem und sicher transportiert werden. Die große Reichweite und die exakte Einstellung der Gießmenge sind nur zwei Vorteile von vielen weiteren, die die neue Gießanlage mit sich bringt.

Exakte Wassermenge beim Gießen

Damit die Mitarbeiter des Straßenbauamts immer wissen, wieviel Wasser sie pro Baum ausgebracht haben, haben sie ihren ecotech Gießarm GA5 mit einem Dosierzähler ausgestattet. Dabei wird über ein Bedienpult per Knopfdruck eine voreingestellte Menge an Wasser über den Gießarm ausgebracht. Ist die gewählte Wassermenge erreicht, stoppt der Gießvorgang automatisch. Somit kann jeder Baum sehr einfach, individuell und bedarfsgerecht bewässert werden. Die Versorgung des Ecotech-Gießarms GA5 mit Wasser übernimmt eine Niederdruckpumpe mit einer Leistung von 200 l/min bei 20 bar. Der robust gebaute Gießarm ist über eine Anbauplatte in der Front des Mercedes Axor 1833 montiert. Er wird mit einem Joystick proportional gesteuert. Das heißt, der Gießarm kann sehr feinfühlig, stufenlos und mit mehreren Bewegungen gleichzeitig bedient werden. Die Reichweite beträgt 7,61 Meter bis zum Ende des Wasserstrahls bei einem Schwenkbereich von 210 Grad. Eine abschließbare Werkzeugkiste, eine Halterung für Standrohr und Standrohrschlüssel sowie eine Schlauchtrommel mit Gießbrause für händisches Bewässern zählen zur nützlichen Ausstattung der praktischen Gießanlage.


Vielseitiger Einsatz der Gießanlage

Abgesehen von der Bewässerung von Bäumen warten im Landkreis Stendal noch weitere Einsatzmöglichkeiten auf das multifunktionelle Tanksystem. Wie Thomas Müller vom Straßenbauamt des Landkreises weiß, findet die Maschine auch im Katastrophenfall Verwendung. Beispielsweise beim Transport von Wasser bei Waldbränden. Vor allem das große Fassungsvermögen, die Einfachheit in der Bedienung und die hohe Qualität des Ecotech-Aufbaus haben bei der Beschaffung der Gießanlage überzeugt.

„Die neue Gießanlage ist qualitativ hochwertig, einfach zu bedienen und wir können damit im Ein-Mann-Betrieb große Reichweiten erzielen“, sagt Thomas Müller, Leiter des Straßenbauamts des Landkreises Stendal.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn