Partner
Flächenpflege Aktuelle Meldungen/News Grünpflege

ECO TECHNOLOGIES PLANUNGS-, ENTWICKLUNGS- & HANDELSGMBH Kommunale Anbaugeräte für Radlader und Stapler

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Eco Technologies GesmbH

Ein Radlader, Bagger oder Stapler sollte in keinem Gemeindefuhrpark fehlen. Damit auch für diese Fahrzeuge eine optimale Auslastung erzielt werden kann, bietet Eco Technologies eine Vielzahl an kommunalen Anbaugeräten. Ausgestattet mit einer ecotech-Kehrmaschine, dem Multiwash-Wassertank, einer Wildkrautbürste, Streuer, Solesprüher oder Schneepflug werden Lader und Bagger zu Kommunalmaschinen für 365 Tage im Jahr.

Mittlerweile ist das MultiWash-System des österreichischen Herstellers auch für Bagger und Lader verfügbar. Bei dem modulartig aufgebauten Konzeptlässt sich ein mobiler Wassertank mit verschiedenen Frontwaschbalken kombinieren. Erhältlich ist der Wassertank sowohl für den Pritschenaufbau, Schnellwechselrahmen, Kipper-Rahmen, Absetzkipper-Rahmen als auch für den Dreipunktanbau im Heck. Die Standard-Behälter sind mit Fassungsvermögen von 300 bis 3.000 Litern verfügbar, und die Pumpe des mobilen Wassertanks wird hydraulisch angetrieben. Sie bietet drei verschiedene Ausführungen und ermöglicht Arbeiten im Druckbereich von null bis 200 bar. Einsatz findet das System beispielsweise beim Reinigen von Straßen und Plätzen sowie beim Bewässern von Ein- und Ausfahrten auf Baustellen zur Staubreduktion.


Ebenfalls für Sauberkeit sorgen die ecotech Kehrmaschinen KLIG und LIG, welche speziell für Radlader, Stapler, Hof- und Baggerlader entwickelt wurden. Sie finden ihren Einsatz beim wirtschaftlichen und zeitsparenden Kehren von Straßen, Parkplätzen oder Industrieflächen. Die robust gebauten Kehrmaschinen sind in Kehrbreiten von 1,5; zwei und 2,5 Metern verfügbar. Angetrieben wird die KLIG/LIG mit einem leistungsstarken Hydromotor und ist serienmäßig mit der Eco Bürstenzentralverstellung ausgestattet. Dabei wird durch das Drehen an einem Handrad der Bürstendruck stufenlos in Sekundenschnelle eingestellt. So spart die Eco Bürstenzentralverstellung wertvolle Arbeitszeit, Geld und verhindert schmerzhafte Verletzungen. Gleichzeitig wird durch den angepassten Druck die Bürste weniger abgenutzt. Ein angebauter Schmutzsammelbehälter ist hydraulisch entleerbar. Einklappbare Seitenbesen mit eigenem Hydromotorantrieb und Bürstendruckregler können links, rechts oder beidseitig montiert werden und sorgen für ein sauberes Kehrergebnis. Die Kehrmaschine ist mit Adaptern für alle gängigen Trägerfahrzeuge erhältlich und kann mit nur einem doppeltwirkenden Hydraulikanschluss betrieben werden.

Partner

Firmeninfo

Eco Technologies GmbH.

Eco Technologies GmbH | Planungs-, Entwicklungs- & HandelsgmbH, Philipsstraße 46
A-8403 Lebring

Telefon: +43/3182/4420-0

[7]