News

ECHOTRAK: Go-Kart Feeling beim Mähen am Hang

Die meisten Nutzgärten, Wochenendgrundstücke und Wiesen sind leider nicht optimal mähtauglich genormt: Sie befinden sich viel eher an steilen Hängen oder auf unebenem Gelände und verlangen somit ein Mähgerät, das auf solchem Terrain zuhause ist. Die neue H-Serie der ECHOTRAK-Modellfamilie vereint dafür Kraft und Komfort eines Rasentraktors mit dem niedrigen Schwerpunkt und Fahrspaß eines Go-Karts.

Ob Obstwiese, Pferdekoppeln, kleinere Weinberge oder Wiesen mit Hochgras, die zudem mit Hügeln und Senken versehen sind: Allen diesen Herausforderungen stellt sich die ECHOTRAK-H-Serie und wartet dabei mit einem Höchstmaß an Kompaktheit und Komfort zugleich auf. Die Entwicklung der neuen H-Serie wurde komplett darauf hin ausgerichtet, dass die Hochgrasmähfahrzeuge problemlos und komfortabel hohes Gras mähen und zwar praktisch ganz gleich, welche Gegebenheiten mit der Wiesenfläche einhergehen. Hat sich bisher das Mähen am Hang, besonders in Form von mühevoller Handarbeit mit einer Sense, als enorme Anstrengung erwiesen, so ist die Arbeit mit den Hochgrasmähern der ECHOTRAK-H-Serie erstaunlich unkompliziert und bereitet zudem ein Go-Kart-ähnliches Fahrvergnügen, so dass sowohl in hohem Gras, als auch bei steilerem Gefälle sicher und effizient gemäht werden kann – und durch den flinken, energiegeladenen Fahrstil vergeht die Zeit dabei wie im Flug.
 
Grundsätzlich sollten Wiesen einerseits zum Schutz der Pflanzen, andererseits der zahlreichen Tierarten, die in ihnen beheimatet sind, nur auf eine Höhe von sieben bis acht Zentimetern gekürzt werden. Die beiden neuen Hochgrasmäher der H-Serie berücksichtigen diesen Umstand: Ihre Schnitthöhe lässt sich auf vier verschiedene Höhen einstellen. Die Schnitthöhe des Modells H-223 kann auf 15 bis 20 Zentimeter justiert werden, während beim Modell H-117 ein Wert von 5 bis 12 Zentimeter einstellbar ist.
 
Beide Mäher sind für das Bezwingen von Wiesen und anderem unwegsamen Gelände serienmäßig mit einem hydrostatischen Getriebe mit Differentialsperre, Ackerstollenbereifung und einer durchzugsstarken Vanguard-Profi-Antriebseinheit von Briggs & Stratton ausgestattet. Der ECHOTRAK H-223 verfügt außerdem über einen Motorölkühler.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss