Partner

Dücker: Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Duecker

Das massenhafte Auftreten der Eichenprozessionsspinner erfordert seit Jahren große Anstrengungen der Kommunen. Denn neben der Vitalität der Eichenbäume können die hartnäckigen Raupen auch die menschliche Gesundheit gefährden.

Im Kampf gegen das Ungeziefer kommen die natürlichen Feinde des Eichenprozessionsspinners zum Einsatz – die Nematoden. Diese nützlichen Fadenwürmer leben im Boden und fressen Schädlinge. Das macht sich e-nema aus Schwentinental zu Nutze. Seit Jahren produziert das Unternehmen Nematoden-Stämme zur biologischen Schädlingsbekämpfung und entwickelte eine Nematoden-haltige Spritzbrühe. Diese wird mit Rückenspritzen in den Eichen verteilt und benetzt Eichenblätter wie Raupen.


Problematisch wird es nur, wenn 20 Meter hohe Eichenbäume in kurzen Abständen mit der Brühe benetzt werden müssen. Hier kommt die Firma Dücker aus Stadtlohn zum Einsatz, die einen entsprechenden Sprühkopf zur Benetzung der Eichenblätter herstellen. Dieser ist mit allen Dücker-Auslegearmen kombinierbar und Standard im Lieferprogramm.

Partner

Firmeninfo

Dücker GmbH & Co. KG

Wendfeld 9
D-48703 Stadtlohn

Telefon: 0 25 63 - 93 92 - 0