Top-News Forst live

Doppelter Start in die neue Messesaison 2012 bei Pfanzelt

Pfanzelt Maschinenbau – Innovationsschmiede und Komplettanbieter für Forsttechnik aus dem Allgäu

startet in das Messejahr 2012 und präsentiert das Pfanzelt Produktprogramm für den Forst und die Gewässer- und Umweltpflege neben der Forst live Süd auch auf der IFAT. Gezeigt werden Neuheiten für das komplette Produktprogramm von den S-line Getriebeseilwinden bis zum Systemschlepper Pm Trac.

„Im realen Einsatz können wir besser vermitteln was unsere Maschinen leisten können und welchen Nutzen Sie dem Kunden bei der täglichen Arbeit bieten“, so beschreibt Werksbeauftragter Georg Tebartz die Vorteile einer bewegten Maschinenpräsentation auf einer Messe. Auf dem Stand von Pfanzelt auf der Forst live Süd wird deshalb eine ständige Live-Demonstration stattfinden. Gezeigt werden im aktiven Einsatz eine S-line Getriebeseilwinde mit Seilausstoß, ein S-line Rückeanhänger mit Kran im Ladeeinsatz sowie ein Pfanzelt Rückeanhänger mit neuartigem woodZIPPER Transportsystem für Energieholz am Pm Trac.

Pfanzelt S-line – das bewährte Erfolgskonzept

Die Pfanzelt S-line Baureihen, hundertfach bewährt seit ihrer  Markteinführung, wurden weiter ausgebaut. So werden unter anderem für den S-line Rückeanhänger Neuheiten beim Zubehör für den praxisgerechten Transport und das Laden von Ast- und Gipfelmaterial in der  Energieholzbergung präsentiert.

Auch für die S-line Getriebeseilwindenbaureihe mit 5,5 to und 7,2 to Zugleistung werden Neuheiten beim Zubehör vorgestellt. In Bezug auf die Technik und das Preis-Leistungsverhältnis setzen diese Seilwinden Maßstäbe. So verfügt keine andere Seilwinde dieser Klasse über einen vergleichbaren, nahezu wartungsfreien Antrieb ohne Ketten und einen so geringen Zugkraftabfall zur inneren Seillage. Durch den großen Trommelkern von Pfanzelt Seilwinden verfügen diese über den geringsten Zugkraftverlust im Forstseilwindenmarkt. Dies ist wichtig um die im Arbeitseinsatz entscheidende hohe Zugkraft auf der oberen Seillage zu gewährleisten – die innere Wickellage wirkt ja nur bei fast komplett abgespulten Seil. Das KWF hat diese Überlegenheit in vielen unabhängigen Zugprüfungen nachgewiesen.

Um der Nachfrage nach erhöhtem Bedienkomfort Rechnung zu tragen, wurde bei Pfanzelt der PPS Controller entwickelt. Dieser erlaubt dem Anwender die
Seilwinde an die Gelände- und Einsatzbedingungen ideal anzupassen und so
besonders sicher und langlebig zu arbeiten.

Pfanzelt Technik für die Umwelt- und Gewässerpflege

Das Pfanzelt Produktprogramm – moderne und universelle Technik für Arbeiten in der Umwelt und Gewässerpflege – wird dieses Jahr auf der IFAT in München dem Fachpublikum präsentiert. Gezeigt werden hier neben dem Systemschlepper Pm Trac auch Pfanzelt Krananhänger und Seilwinden.
Der Pm Trac, das ist ein Systemschlepperkonzept basierend auf einem
sparsamen Motor, einem stufenlosem leistungsverzweigten Getriebe mit 50 km/h Höchstgeschwindigkeit, einer klimatisierten Kabine mit drehbarem Fahrerstand und einer unbegrenzten Anzahl an Möglichkeiten im Einsatz. Der Kran mit bis zum 10 m Reichweite wird als multifunktionaler Werkzeugträger genutzt. Man kann mit ihm klassische Ladearbeiten ausführen, ausgerüstet mit Mulchköpfen im Pflegeeinsatz nutzen oder mit dem Pfanzelt Fällgreifer besonders effektiv und sicher die gefährliche Gehölzrückschnitte am Gewässer oder der Straße durchführen. Ein Meilenstein in der Arbeitssicherheit.

Weitere Informationen zu allen Pfanzelt Produkten finden Sie im Internet unter www.pfanzelt-maschinenbau.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss