News Baumaschinen

DOOSAN strebt mit Einführung der neuen Kettenbagger-Modelle DX140LC-3 und DX160LC-3 einen höheren Marktanteil im Bagger-Segment an

Doosan Infracore Construction Equipment (DI CE) strebt mit der Einführung der neuen Baggermodelle DX140LC-3 und DX160LC-3, die den Emissionsvorschriften der Stufe IIIB entsprechen, eine Steigerung des Marktanteils im dynamischen Kettenbagger-Segment von 14 bis 16 Tonnen an.  

Mehr Leistung und geringer Kraftstoffverbrauch

Angetrieben werden die neuen Kettenbagger DX140LC-3 und DX160LC-3 vom 6-Zylinder Common Rail-Turbodieselmotor des Typs Doosan DL06K. Er erfüllt durch die Nachbehandlungstechnologien EGR (Abgasrückführung) und Dieselrußpartikelfilter (DPF) die Abgasnorm gemäß Stufe IIIB.

Der Motor mit einem Hubraum von 5.890 cm³ bietet eine um 15% höhere Motorleistung       [82 kW (112 PS) bei 1.850 U/min (SAE J1995)] als die Vorgängermodelle, die die Abgasnorm der Stufe IIIA erfüllen. Zudem bietet der Motor des DX160LC-3 ein um 11% höheres Drehmoment (486 Nm). Werktests haben je nach ausgewählter Betriebsart und durchgeführter Aufgabe eine Senkung des Kraftstoffverbrauchs um bis zu 17,5% ergeben.

Der insgesamt geringere Kraftstoffverbrauch ist u. a. auf die verbesserte Kühlung und die neue Lüfterkupplung mit elektronisch gesteuerter Lüfterdrehzahl zurückzuführen. Die neue Lüfterkupplung war aufgrund der Kühlmittel-, Hydrauliköl- und Ladeluftkühlertemperaturen und der erforderlichen Motordrehzahlen erforderlich. Durch die elektronisch gesteuerte Lüfterdrehzahl werden der Geräuschpegel des Lüfters und der Kraftstoffverbrauch erheblich gesenkt.
 
Zudem unterstützt auch die neue ECO-Anzeige auf der Bedienkonsole den Fahrzeugführer bei der Senkung des Kraftstoffverbrauchs, liefert sie doch eine Anzeige des Kraftstoffverbrauchs und der tatsächlichen Motorlast (Prozent) in Echtzeit. Die zwei neuen Betriebsarten P+ (Power Plus) und L (Hubmodus) sorgen für bessere Steuerbarkeit und höhere Effizienz. Mithilfe zusätzlicher Sensoren können die Pumpe/der Motor/das Hauptsteuerventil je nach den Betriebsanforderungen optimal eingestellt werden.

Zur Steigerung der Leistung in unwegsamem Gelände wurde die Zugkraft beim Modell DX140LC-3 um 5% und beim Modell DX160LC-3 um 34% erhöht; die Schwenk-geschwindigkeit und das Schwenkdrehmoment wurden bei beiden Baggern um bis zu 12% gesteigert.

Durch diese und viele andere wichtige Verbesserungen, die im Folgenden noch genannt werden, übertreffen die neuen Kettenbagger DX140LC-3 und DX160LC-3 die Erwartungen unserer Kunden hinsichtlich Produktivität, Kraftstoffverbrauch, Komfort, Zuverlässigkeit, Haltbarkeit und Betriebskosteneinsparungen. Die beiden neuen Modelle sind ideal für sämtliche Grabungs- und Aushubarbeiten, Abbrucharbeiten, Planierarbeiten, Materialtransportarbeiten, Drainagearbeiten sowie für allgemeine Arbeiten im Garten- und Landschaftsbau und bei der Straßeninstandhaltung geeignet. Die neuen Modelle DX140LC-3 und DX160LC-3 sind daher für Bauunternehmern, sonstige Auftragnehmer und Vermietungsunternehmen attraktiv, die ihre Gewinne und ihre Rendite steigern möchten.

Höherer Fahrerkomfort

Die neu gestaltete, gemäß ROPS und OPG zertifizierte Kabine bietet dem Fahrzeugführer mehr Platz (+ 6 %) und verschiedene praktische Funktionen wie etwa die Direktsteuerung mit Joysticks, die mit neuen proportionalen Rändelradschaltern und integrierten Tasten ausgestattet sind und eine präzise, proportionale Steuerung der Anbaugeräte ermöglichen. Die neuen, äußerst präzise reagierenden Joysticks ermöglichen eine optimierte Steuerung und eine höhere Produktivität der Maschine.

Die neue, qualitativ hochwertige Bedienkonsole verfügt über ein attraktives 7-Zoll-Farbdisplay und bietet hervorragende Funktionalität. Alle Funktionen lassen sich sowohl über die Instrumententafel als auch mit der neuen Jog-Shuttle-Steuerung neben dem Joystick steuern – ein Leistungsmerkmal, das ausschließlich Doosan-Bagger bieten. Eine neue, zur Serienausstattung zählende Funktion gestattet es dem Fahrzeugführer, den Hydraulikdruck und die Hydraulikleistung für Anbaugeräte mithilfe verschiedener voreingestellter Positionen auszuwählen und einzustellen. Durch die neue ergonomische Gestaltung der Bedienkonsole befinden sich die am häufigsten genutzten Bedienelemente gut erreichbar auf der rechten Konsole. Außerdem bieten die größeren Seitenscheiben im rechten Kabinenbereich eine bessere Sicht auf die rechte Seite der Maschine.

Der neue hochwertige, beheizbare und luftgefederte Sitz lässt sich zusammen mit dem rechten und linken Leitstand um 160 mm nach vorne oder hinten schieben. Der Sitz kann dank Höheneinstellung und einstellbarer Lendenwirbelstütze ganz nach den Präferenzen des Fahrzeugführers eingestellt werden und bietet optimalen Komfort. Das neue Kabinenaufhängungssystem reduziert Vibrationen um 20 % und dämpft den Geräuschpegel in der Kabine auf nur 70 dBA.

Die Kabine ist als Druckkabine ausgeführt, was das Eindringen von Staubpartikeln verhindert. Weitere serienmäßige Leistungsmerkmale sind die vollautomatische Klimaanlage, ein USB-Port für die Wiedergabe von Musik und Videos sowie noch mehr Staufächer für Dokumente und andere Gegenstände. Die Beleuchtungsleistung wurde um 100% gesteigert, um das Arbeiten bei Nacht zu erleichtern. Eine Seitenkamera ist als Sicherheitssonderausrüstung erhältlich.

Haltbarkeit und Wartungsfreundlichkeit

Die neuen Kettenbagger DX140LC-3 und DX160LC-3 verfügen über ein noch robusteres Fahrwerk mit verstärkten Komponenten. Dazu zählen Kettenglieder, Kettenspannfedern und Antriebsritzel. Dank der dickeren Metallstärke an kritischen Punkten und verstärkter Buchsen weisen Ausleger und Löffelstiel eine noch höhere Stabilität auf.

Die Motorhaube ist zwecks besserer Wartungsfreundlichkeit in mehrere Teile unterteilt. Auch Filter, Ventile, Batterien und sonstige Teile sind für Wartungsarbeiten gut erreichbar.

Abgesehen davon, dass diese Maschine mit mehr Standardmerkmalen als vergleichbare Bagger anderer Hersteller aufwartet, ist die Auswahl an Sonderausrüstungen bei beiden Baggermodellen deutlich erweitert worden. Dazu zählen der schwimmende Ausleger, der bei Beladungs- und Abbrucharbeiten besonders nützlich ist, das Mikrofon in der Kabine, das für zusätzliche Sicherheit sorgt, das Geradeausfahrpedal, das beim Grabenaushub oder beim Fahren über längere Strecken hinweg unerlässlich ist, der Motorkühlmittelvorwärmer für besonders kalte Regionen, die Doppelpumpenkombination für Anbaugeräte, die eine besonders hohe Hydraulikleistung benötigen, sowie die 500 mm Gummistollen, die Beschädigungen des Straßenbelags im innerstädtischen Bereich verhindern (nur für das Modell DX140LC-3 lieferbar).

Der Bagger DX140LC-3 ist in der Serienausführung mit einem 2,5 m breiten Unterwagen ausgestattet. Er wird serienmäßig mit einem einfachen Ausleger für an der Front angebrachte Anbaugeräte geliefert. Als Sonderausrüstung sind jedoch auch ein Verstellausleger für Frontanbaugeräte sowie Planierschilde und Ausleger in verschiedenen Größen erhältlich.

Das Modell DX160LC-3 wird serienmäßig mit 2,8 m breiten Ketten geliefert. Als Sonderausrüstung sind jedoch auch schmale Ketten (2,5 m breit), ein einfacher Ausleger oder ein Verstellausleger für Frontanbaugeräte, Planierschilde und Ausleger in verschiedenen Größen sowie ein erhöhtes Kettenfahrwerk erhältlich, das z. B. bei Arbeiten in der Forstwirtschaft, in sumpfigem Gelände sowie bei Recycling- und Abbrucharbeiten mehr Bodenfreiheit bietet.

Weitere Informationen zu Doosan-Baumaschinen unter www.doosanequipment.de.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss