News

Dolmar 2 x 18 Volt-Akku-System

Zwei Leistungsklassen – ein Akkutyp

 

Akkubetriebene Gartengeräte bekommen bei der Grünflächenpflege eine immer größere Bedeutung. Sie sind flexibel, geräuscharm, nahezu wartungsfrei und stoßen kein schädliches CO2 aus. Darüber hinaus benötigen sie weder Motoröl noch Benzin, die Betriebskosten bleiben somit gering. Dolmar baut das Akku-Sortiment daher stetig aus und stellt in diesem Jahr neue Geräte mit einer Aufnahme für zwei 18 Volt Akkus vor. Diese erreichen die Leistungsfähigkeit eines 36 Volt Akkus. Der Vorteil des Gerätes: Es können bereits vorhandene 18 Volt Dolmar oder Makita Akkus genutzt und so die Anschaffungskosten verringert oder Akkus mit 3,0, 4,0 oder 5,0 Amperestunden mit oder ohne Gerät erworben werden.

Als Marke der Makita-Gruppe profitiert Dolmar von der langjährigen Erfahrung des Mutterunternehmens bei der Herstellung von leistungsstarken, leichten und schnell zu ladenden Akkugeräten. Diese gibt es in drei Produktkategorien: 18 Volt und 1,3 Amperestunden, 18 Volt und 3,0 Amperestunden und neu mit einer Aufnahme für zwei 18 Volt starken Akkus. Die Geräte gibt es immer mit Akkus und Ladegerät oder als Einzelgerät.

Falls eine längere Laufzeit erforderlich ist, kann der Hersteller auch Akkus mit 4,0 oder 5,0 Amperestunden liefern, wodurch die Laufzeit nochmals deutlich gesteigert wird. Mit den 18 Volt Universal Akkus können mehr als 140 Dolmar und Makita-Geräte betrieben werden. Der Anwender ist nicht nur auf Gartengeräte beschränkt, sondern kann den Maschinenpark fast beliebig um beispielsweise Akku-Schraubern, Bohrer, Sägen, etc. erweitern.

Weitere Informationen gibt es unter www.dolmar.de.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss