Partner

DKS hat etwas gegen Rost – neuer kLine-Rost-Stop-Primer

Lesedauer: min

Seit mehr als 50 Jahren beschäftigen sich die Techniker der österreichischen DKS Technik GmbH mit Rostschutzprodukten und beraten sowohl Werkstätten als auch Industriekunden wie Liebherr, Palfinger, Rosenbauer und Pappas. Neuestes Produkt ist der kLine-Rost-Stop-Primer für den Einsatz als Roststabilisator, als permanente Dünnschichtkonservierung sowie als Primer in der Zweischichtkonservierung von Hohlräumen und Unterböden.

Das nach Aussagen des Herstellers gut penetrierende, schnelltrocknende Korrosionsschutzmittel auf Basis einer Öl-Polymer-Kombination kann mit Pinsel-, Walzen- oder Sprühapplikation auf intakte bzw. lackierte Flächen aufgetragen werden – beispielsweise zur Konservierung von Produktionsteilen für eine Zwischenlagerung. Direkt auf den Rost aufgetragen, verwandle es offenporigen Rost in eine feste, tragfähige Eisen(III)-Verbindung. Dicke Rostschichten, Blattrost, loser Rost sowie unterrostete Lackschichten müssten vorab mechanisch entfernt werden.

Schnell trocken – flugse Überbeschichtung

Nach der Trocknung ergebe der aromatenarme Primer einen abriebfesten, tragfähigen und zähelastischen Schutzfilm. Der Penetriervorgang sei nach ca. 45 Minuten abgeschlossen. Nach zwei bis drei Stunden sei das Produkt zur Überbeschichtung ausreichend durchgetrocknet (Dauer der Trocknung je nach Schichthöhe). Das Produkt ist in den Farben Schwarz und Transparent verfügbar, der Verbrauch betrage max. 140ml/m2. Eine ideale Verarbeitung garantiere die kLine-Spray-Gun-Pro-Druckbecherpistole mit Flachstrahldüse, ist der Mitteilung abschließend zu entnehmen.


 

Partner

Video

Firmeninfo

DKS Technik GmbH

Gnadenwald 90a
A-6069 Gnadenwald

Telefon: +43 5223 48488
Telefax: +43 5223 48488 - 50