News Arbeitsbühnen

Die JLG-Gelenkteleskoparbeitsbühne 1500AJP im Baueinsatz

Nicht nur die 48,15 m Arbeitshöhe, sondern auch 23,55 m seitliche Reichweite und hohe Beweglichkeit schaffen Vorteile - Kostenvorteile, weil kein Bediener gemietet werden muss – Ley-Krane hat große JLG-Flotte im Einsatz

Am Freitag hatte die Ley-Krane GmbH in Gummersbach ihre Gelenkteleskopbühne JLG 1500 AJP geliefert bekommen. Am Montag war sie bereits im Arbeitseinsatz. Es gilt, über einen längeren Zeitraum an der neuen Produktionsanlage der Eurolat GmbH in Lindlar mit-zu-bauen. Eurolat ist ein Sprühtrocknungsbetrieb, der vorrangig auf der Grundlage von Milchprodukten und Pflanzenfetten Pulverprodukte produziert. Diese Halbfabrikate werden in Nahrungsmitteln und in Futtermitteln eingesetzt. Zur Erweiterung der Produktionskapazitäten wird eine neue Produktionsanlage, die 40 m hoch, 17,50 m tief und 21 m breit ist, gebaut. Im Einsatz ist die JLG 1500AJP beim Einbau von Stützen und Setzen von Wandelementen. Es ist außerordentlich interessant, zu beobachten, wie die Arbeitsbühne ihre gewaltigen Reichweiten, sowohl was Höhe als auch was Weite oder aber seitliche Einsätze anbelangt, nutzen kann. Es zeigt sich, dass die von JLG genannten 74.000 m² Einsatzbereich nicht übertrieben sind.


Beste Voraussetzungen für Effizienz

Die Gelenkteleskopbühne hat eine Arbeitshöhe von 48,15 m, eine Knickpunkthöhe von 18,40 m, eine seitliche Arbeitsreichweite von 23,55 m und eine Plattformtragfähigkeit von 270 kg (uneingeschränkt) bzw. 450 kg (eingeschränkt). Drei Personen und Material bzw. Geräte kann der mit der Sicherheitseinrichtung Skyguard ausgerüstete Arbeitskorb tragen. Innerhalb kurzer Zeit sind die Achsen von 2,50 m hydraulisch auf 5,00 m ausgefahren. So hat die Bühne einen sicheren Stand und der ist sehr schnell eingenommen. Die Bühne hat einen 2,44 m langen Gelenkausleger, der vertikal um 135° und horizontal um 125° bewegt werden kann. Für die Feinpositionierung des Arbeitskorbes ist sie also hervorragend konstruiert. Und das alles geht sehr schnell. Dank Quick Stick kann die Hubarbeitsbühne innerhalb von 2 Min. und 15 Sek. aus dem Stand auf die maximale Plattformhöhe ausgefahren und ebenso schnell wieder in den Stand heruntergefahren werden. Der Bediener kann auf dem gut lesbaren LCD-Bedienfeld klar und eindeutig die Position des Auslegers im Arbeitsbereich sowie den Status des Betriebssystems ablesen. Und dank der Zylinder-Endlagendämpfung hat er die Gewissheit/kann er sich dessen gewiss sein, dass der Übergang von der vollen Betriebsgeschwindigkeit zum vollen Betriebsstopp sanft und weich verläuft.

Mit eigenem Personal arbeiten - Kostenvorteil

Einen weiteren wirtschaftlichen Vorteil hat der Mieter einer solchen Arbeitsbühne in seiner eigenen Kasse. Er kann eigenes Personal einsetzen, wenn es entsprechend geschult ist. Ley-Krane leistet eine exzellente Einweisung durch ISO und DGUV geschultes Personal für die Bediener des Mieters und danach sind die entsprechenden Personen in der Lage, selbstständig mit dieser großen Arbeitsbühne umzugehen. Die Kosten für Fremdpersonal kann man also sparen. Und das ist ein wirklicher wirtschaftlicher Vorteil. Die-JLG Gelenkteleskopbühne1500AJP ist so konstruiert, dass sie einfach und schnell zu warten ist. Eine ausschwenkbare Motorkonsole ermöglicht den leichten Zugang zu wichtigen Wartungspunkten. Das hydraulische System hat eine einfache und solide Kabel- und Schlauchführung und damit ist auch die Leckagegefahr verringert. Darüber hinaus befindet sich die LCD-Anzeige am Boden der Steuerungskonsole und arbeitet mit Textmeldungen und mit Fehlercodes, die die Problembehebung erleichtern.

Große JLG-Flotte

Ley-Krane ist in Gummersbach beheimatet und startete 1850, wird heute also in 6. Generation geführt. Die Firma steht ihren Kunden mit 30 Mitarbeitern in einem weiten Umkreis zur Verfügung. Eine eigene Flotte von Transportfahrzeugen schafft höchste Flexibilität. Die Firma umfasst mehrere Abteilungen. Eine davon beschäftigt sich mit der Vermietung von Arbeitsbühnen mit einem Bestand von rund 200. 30 davon sind die robusten JLG-Bühnen. Die JLG 1500AJP, gehört nun also auch zum Maschinenpark und ist bereits langfristig vermietet im Einsatz. Ebenso wie die neueste JLG Bühne 1850SJ mit 58,60 m Arbeitshöhe.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn