News Forst live

Die Husqvarna 560 XP und 562 XP – neue Profi-Motorsägen

mit integriertem Mikroprozessor und RevBoost-Technologie

Die 560 XP und die 562 XP werden Ende 2011 in den Markt eingeführt. Sie sind die modernsten Profi-Motorsägen von Husqvarna. Aufgrund ihres äußerst vorteilhaften Verhältnisses von Leistung zu Gewicht eignen sie sich besonders zum Fällen und Entasten. Dank der maximalen Power und einem dennoch geringen Gewicht sind die neuen Modelle sowohl leistungsstark als auch ergonomisch und warten mit einigen Neuheiten auf. Durch den Einsatz von Mikroprozessoren und der RevBoost-Technologie geht Husqvarna bei der Entwicklung von Motorsägen erneut einen Schritt weiter.

Die 560 XP und die 562 XP sind die neuesten und modernsten Profi-Motorsägen von Husqvarna und die idealen Partner zum Fällen und Entasten. Im Fachhandel erhältlich ab Ende 2011.

Mit der Einführung der Motorsägen 560 XP und 562 XP erfüllt Husqvarna sowohl die Bedürfnisse von professionellen Anwendern als auch von Privatpersonen mit höchsten Ansprüchen. Die neuen Kettensägen zeichnen sich durch ein optimiertes Leistungsgewicht aus und setzen auch im Hinblick auf Ergonomie und Manövrierbarkeit neue Maßstäbe. Gleiches gilt auch für das neuartige Design der Husqvarna XP-Sägen. Das geringe Gewicht von 5,4 Kilogramm (560 XP) bzw. 5,6 Kilogramm (562 XP) und die gesteigerte Benutzerfreundlichkeit gewährleisten eine hohe Effizienz der Maschinen.

Für normale Forstarbeiten benötigt man eine ergonomische Motorsäge, die sowohl leistungsstark als auch einfach in der Handhabung ist. Gleichzeitig muss die Motorsäge eine hohe Beschleunigungsrate aufweisen, um bei Arbeitsgängen, wie zum Beispiel dem Entasten, effektiv arbeiten zu können. Diesen Anforderungen wird Husqvarna mit der Einführung der 560 XP und der 562 XP gerecht und setzt damit neue Maßstäbe auf dem Markt. Durch die eingesetzte RevBoost-Technologie eignen sich die neuen Kettensägen hervorragend zum Entasten. Zudem passt der integrierte Mikroprozessor Auto- Tune die Motorleistung perfekt an die jeweiligen Gegebenheiten an.

Die Husqvarna 562 XP verfügt nicht nur über sämtliche technischen und ergonomischen Finessen der Husqvarna 560 XP, sie ist darüber hinaus auch noch mit einem größeren Luftfilter ausgestattet. Dieser ermöglicht die Durchführung von äußerst schweren Arbeiten mit starker Beanspruchung. Die Schienenbefestigung fällt bei diesem Modell größer aus. Dadurch können Schienenlängen von bis zu 70 Zentimetern (28“) verwendet werden. Im Übrigen wurden beide Modelle gleichermaßen für den Einsatz beim Fällen und Entasten optimiert. Dies ermöglicht hochprofessionelle Ergebnisse – und genau das zeichnet die Geräte und Maschinen von Husqvarna aus.

Die 560 XP und die 562 XP sind die neuesten und modernsten Profi-Motorsägen von Husqvarna und die idealen Partner zum Fällen und Entasten. Im Fachhandel erhältlich ab Ende 2011.

RevBoost
Husqvarna ist weltweit der erste Hersteller von Motorsägen, der seine Sägen zur Leistungssteigerung mit der RevBoost-Technologie ausstattet. Durch die neue Funktion kann die Kette für eine kurze Zeit mit zusätzlich erhöhter Drehzahl betrieben werden – eine Eigenschaft, die beim Entfernen von Ästen wichtig ist. Dank der RevBoost-Technologie und dem extrem hohen Beschleunigungsvermögen erreicht die Säge beim Entasten ein hohes Maß an Effizienz.

AutoTune – Der integrierte Mikroprozessor
Die Husqvarna 560 XP und 562 XP sind serienmäßig mit einem integrierten Mikroprozessor ausgestattet. AutoTune ist ein prozessorgesteuerter Vergaser, der die Motorleistung automatisch optimiert. Dadurch wird ermöglicht, dass die Motorsäge auf der Grundlage von verschiedenen Kraftstoffgemischen das optimale Luft-Gemisch ermittelt. Für das Einstellen des Vergasers muss somit keine Zeit mehr aufgewendet werden. AutoTune gleicht auch weitere Faktoren aus, zum Beispiel Feuchtigkeit, Temperatur, Höhenlage und zugesetzte Luftfilter. Dies dient der Erzeugung eines jederzeit optimalen Benzin-/Luftgemischs, damit der Motor unabhängig von den Bedingungen vor Ort Bestleistungen erbringen kann.

Höchstleistung
Dank der neuen X-Torq-Technologie von Husqvarna ist der Motor im Verhältnis zum Gewicht der Säge nun leistungsstärker denn je. Das Verhältnis von Leistung zu Gewicht wurde im Vergleich zum Modell 357 XP von 0,57 auf 0,65 (560 XP) bzw. 0,63 (562 XP) gesteigert. Gleichzeitig konnte der Kraftstoffverbrauch um bis zu 20 Prozent und der Ausstoß von Schadstoffemissionen um bis zu 75 Prozent gesenkt werden.

Eine ergonomische Innovation
Wie schon bei sämtlichen bisherigen Motorsägen von Husqvarna gehört Ergonomie zu den obersten Prioritäten. Aus diesem Grund wurde der Schwerpunkt der Motorsäge weiter in Richtung des Handgriffs verlagert, was ein leichteres Manövrieren der Säge ermöglicht. Das Gewicht und der Durchmesser des Schwungrads wurden reduziert, um eine starke Verringerung der Gyrokräfte zu erzielen. Dank des Vibrationsdämpfungssystems LowVib konnten Vibrationen am Handgriff minimiert werden. Durch den automatischen Start-/Stoppschalter geht das Gerät stets automatisch in den Startmodus zurück.

Benutzerfreundliche Lösungen
Wenn der Motor kalt ist, kann die Motorsäge leicht mithilfe einer Kraftstoffpumpe gestartet werden. Um Wartungsarbeiten, wie zum Beispiel einen Kettenwechsel, standortunabhängig durchführen zu können, werden die Schwertmuttern der Motorsäge durch einen Bund fixiert, sodass sie nicht verloren gehen können. Eine Sichtfenster für den Kraftstoffvorrat und der „Schutzgriff“ (ein gerilltes Element am hinteren Handgriff, welches beim Starten der Säge ein Abrutschen verhindert) sind weitere technische Lösungen, die dem Anwender zugute kommen.

Mit Silber prämiert
Im Rahmen des Neuheitenwettbewerbs der Messe „demopark + demogolf 2011“ erhält die neue 560 XP eine Silbermedaille. Dazu wurde die Profi-Motorsäge von einer qualifizierten Fachjury genau unter die Lupe genommen. Ihr Fazit: „Bei der Profisäge 560 XP verbindet der schwedische Hersteller die Leistung einer Fällsäge mit der Handlichkeit einer Entastungssäge. Die Spülvorlagentechnologie sorgt für Konformität mit den aktuellen Abgas- Richtlinien. Dabei ist es jedoch gelungen, ein Mehrgewicht zu vermeiden.“ Die demopark gilt als größte europäische Freilandausstellung für den professionellen Maschineneinsatz in der Grünflächenpflege, im Garten- und Landschaftsbau sowie bei Kommunen.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn