News Baumaschinen

Der neue Mecalac 12MTX

„Der neue 12MTX ist der beste Botschafter des Unternehmens Mecalac, das schon immer auf Innovation, Technologie und Fertigung sowie intelligente Maschinen gesetzt hat, um seine Produkte kontinuierlich weiter zu verbessern und Lösungen für die ständig wachsenden Anforderungen seiner Kunden zu finden. Unser neuer Mecalac 12MTX behält die grundlegenden Merkmale und das avantgardistische Konzept bei, das den Erfolg der ursprünglichen Version ausgemacht hat, weist aber gleichzeitig zahlreiche Verbesserungen auf, die für noch mehr Ergonomie, Sicherheit, Flexibilität, Funktionalität und Aktionsfähigkeit sorgen. Für alle Anforderungen unserer Kunden garantiert er optimale Wirtschaftlichkeit dank beispielloser Leistungen und einfacher Anwendung, durch die eine neue Generation kompakter und vielseitiger Maschinen in der Welt des Baugewerbes eingeleitet wird.“ Henri Marchetta, Generaldirektor der Gruppe Mecalac S.A.

SYNERGIE – integrierte Funktionalität

Der neue 12MTX verleiht dem Wort „Leistung“ eine neue Dimension und setzt es in den Plural. Im 12MTX werden nicht nur ein Bagger, ein Lader, ein Stapler und ein Werkzeugträger in einer einzigen Maschine integriert – die Leistungsfähigkeit jeder dieser Funktionen wird darüber hinaus durch besondere Merkmale wie einen Gelenkausleger und einen Knickrahmen, einen tiefliegenden Schwerpunkt, einen drehbaren Oberwagen und eine rechts angebrachte Kabine, wesentlich erweitert. Im neuen 12MTX werden zahlreiche Merkmale miteinander verknüpft und somit die Leistung jeder einzelnen Funktion um ein Vielfaches gesteigert.

Graben

Der leichte, perfekt integrierte Seitenversatz und der dreiteilige Ausleger, der Arbeiten außerhalb des Fahrzeugumrisses ermöglicht, verleihen der Maschine Kraft und Gewandtheit. Dank einer außergewöhnlichen Bewegungsökonomie kann der 12MTX überaus wirksam zum Graben hinter Hindernissen oder dicht an Mauern eingesetzt werden.

Laden

Mit einem Hebewinkel von 140° ermöglicht die Kinematik des Mecalac-Gelenkauslegers die Einstellung von Be- und Entlademanövern, ohne dass die Sicht auf die Ladeschaufel eingeschränkt wird. Und der große Bewegungsspielraum des neuen 12MTX bietet dem Fahrer absolute Aktionsfreiheit – egal ob mit oder ohne Oberwagendrehung.

Heben

Mit einer vertikalen Reichweite des neuen Hebewerks von +6 m bis -3 m können Lasten direkt in Becken, Fundamenten usw. abgelegt werden. Die Ladegabeln können rückwärts herausgezogen werden, so dass die Palette an ihrem Platz nicht verschoben wird. Und der Gelenkausleger ermöglicht die Handhabung von Material auf der Palette ganz dicht an der Maschine.

Werkzeugträger

Beim Einsatz der Hydraulikwerkzeuge vereint der neue 12MTX Komfort mit Präzision. Er profitiert dafür von den Technologien, die für die Grab- und Lade-Funktionen entwickelt worden sind. Mit dem Mecalac-Ausleger kann das Werkzeug in der optimalen Stellung positioniert werden, damit die Kräfte in der gewünschten Richtung wirken, die Ausrüstung geschützt wird und die Beeinträchtigung von öffentlichen Wegen durch die Maschine minimal gehalten wird. Der Knickrahmen ermöglicht perfekte Manövrierbarkeit, reduziert den Fahraufwand und sorgt für einen mühelosen Fahrbetrieb.

GRUNDLEGENDE INNOVATIONEN

Für jede neue Mecalac-Maschine werden Patente angemeldet. Dabei wendet Mecalac ca. 6 % seines Jahresumsatzes für Design und Entwicklung seiner Maschinen durch die F&E-Abteilung auf. Der neue 12MTX zeichnet sich durch weitere exklusive Mecalac- Merkmale aus.

Ein einziger Wählschalter: ein Handgriff, der alles ändert

Mit einem einzigen Wählschalter – einem exklusiven Mecalac-Merkmal – kann die Konfiguration des 12MTX augenblicklich geändert werden. Durch einen einfachen Handgriff kann der Fahrer die Steuerung eines Baggers oder eines Laders einstellen, der über alle Funktionalitäten verfügt und sofort betriebsbereit ist. Genauso einfach können auch der Park- oder Straßen-Modus eingestellt werden. Ein Handgriff genügt, um die Aktionsfähigkeit, die Sicherheit und somit die Wirtschaftlichkeit auf der Baustelle zu steigern.

Geschwindigkeitsregelung: immer mit der richtigen Geschwindigkeit

Warum Kompromisse machen zwischen konstanter Mengenleistung und präzisem Fortbewegen? Das neue Geschwindigkeitsregelungssystem ermöglich eine ultrapräzise Einstellung der maximalen Dauergeschwindigkeit von 0,3, 0,6, 0,9... bis zu 32 km/h. Der Fahrer hat die absolute Kontrolle über die Fahrgeschwindigkeit seiner Maschine und kann sich zu 100 % auf die Ausführung der Arbeiten seines Werkzeugs konzentrieren. Diese Innovation, die sich einfach einstellen, aktivieren und deaktivieren lässt, verleiht dem Werkzeugträger des neuen 12MTX eine neue Dimension.

Ausfahrbare Trittstufen: erhöhte Sicherheit

Das Ein- oder Aussteigen aus der Kabine gehört zu einer der Hauptursachen von Unfällen auf Baustellen. Es passt nicht mehr ins Jahr 2015, dass Fahrer beim Ein- oder Aussteigen auf Räder klettern und ausrutschen. Dafür sorgt eine patentierte Mecalac- Lösung, die jetzt am neuen 12MTX zur Serienausstattung gehört. Die Trittstufe fährt automatisch aus, wenn der Fahrer die Konsole hochklappt, um die Kabine zu verlassen. Die ausgefahrene Stufe schiebt sich direkt unter die Füße des Fahrers. In eingefahrener Position verschwindet sie vollständig im Fahrzeugrahmen und kann die Bewegungsfreiheit des Fahrzeugs nicht beeinträchtigen.

Innovation wird belohnt – der französische Designpreis „Etoile de l'Oberserveur du Design 2015“

„Das kreative Talent der Designer, ihre Fähigkeit, Trends vorherzusehen und aufkommende Anforderungen zu erkennen, setzt sie auch in die Lage, neue Experimente und neue Anwendungsmodelle vorzuschlagen.“ Anne Marie Boutin, Vorsitzende der „Agence pour la Promotion et la Création Industrielle“.

Bei der in der „Cité des Sciences et de l'Industrie“ in Paris durchgeführten Zeremonie der „Etoiles de l'Oberserveur du design 2015“ wurden 29 von insgesamt 150 Projekten ausgezeichnet. Darunter befand sich auch der neue 12MTX von Mecalac, der am 9. Dezember 2014 vom französischen Ministerium für Wirtschaft, Design, Industrie und Informationstechnologie einen Design-Stern erhielt. Die Sterne zeichnen den Beitrag aus, den das Design in Produkten und Dienstleistungen des täglichen Lebens ausmacht – angesichts ihres praktischen und technischen als auch ihres ästhetischen Aspekts. Der neue 12MTX wird bis zum 1. November 2015 in der „Cité des Sciences et de l'Industrie“ in Paris im Rahmen einer Ausstellung präsentiert, die die 150 preisgekrönten Projekte zusammenbringt.

EINFACHHEIT – der Mensch als Motor der Baustelle

Die Einfachheit der Anwendung ist das Herzstück der Projektgestaltung bei Mecalac. Maschinen – egal wie hochentwickelt sie auch sind – dürfen den Menschen, von dem sie gesteuert werden, nicht „übertreffen“. Die Arbeitserleichterung für den Fahrer durch Einschränkung der Anzahl aufeinanderfolgender Handgriffe und durch Einführung von „all in one“-Funktionen, durch die Zeit gespart, aber vor allem auch der Bedienungskomfort erhöht wird, so dass der Fahrer fast gar nicht mehr an die Bedienung denken muss – das ist eine ständige Herausforderung für den Konstrukteur. Die Einfachheit, die in der außergewöhnlichen Vielseitigkeit der Maschine steckt, ist sicherlich einer der bemerkenswertesten Vorzüge des neuen 12MTX.

In den Park- oder Straßen-Modus, ganz mühelos

Durch einfache Betätigung eines einzigen Wählschalters kann vom Bagger- in den Lader-, Straßen- oder Park-Modus umgeschaltet werden. Dadurch werden 7 bis 10 Handgriffe eingespart, die sonst notwendig wären. Beim Start braucht sich der Fahrer nicht mehr mit dem Einschalten des Fahrlichts und der Rundumleuchte, der Entriegelung der Achse oder dem Kilometerstand auf der Bildschirmanzeige beschäftigen, und beim Anhalten braucht er nicht mehr an die Bremse, das Einlegen des Leerlaufs, die Deaktivierung des Fahrpedals und die Verriegelung der Steuerung zu denken. Alles erfolgt augenblicklich durch einfache Auswahl der gewünschten Konfiguration. Auf diese Weise wird eine perfekte und ultrasichere Steuerung auf der Baustelle garantiert.

Immer die Kontrolle behalten

Der Fahrer behält immer und auf sehr einfache Weise die Kontrolle über seine Maschine. Am Bedienhebel befindet sich eine Lader-Schnittstelle in Form eines Bedienelements, mit dem die Fahrtrichtung gewählt werden kann. Die Motordrehzahl wird über ein Fußpedal mit langsamem Vorschub (Inching) geregelt, das auch als Steuerschnittstelle dient. Und um die Steuerung so einfach wie nur möglich zu gestalten, bietet der Bedienhebel sofortigen Zugang zu allen Funktionen, ohne dass die Bedienungselemente losgelassen werden müssen. Die Ausrichtung des Oberwagens und die Steuerung des neuen 12MTX erfolgt praktisch mit den Fingerspitzen.

Ein gutes Gedächtnis

Durch die Speicherung der Mengenleistungen wird die Werkzeugträgerfunktion am neuen 12MTX noch effektiver: Bis zu 6 unterschiedliche Mengenleistungen/Werkzeuge können für einfachen, schnellen und intuitiven Wechsel gespeichert werden. Dadurch wird die Arbeit des Fahrers erleichtert, es geht keine Zeit für Neueinstellungen verloren, und Produktivität und Arbeitskomfort nehmen zu.

Fahren mit Anbaugeräten

Die patentierte Mecalac-Zylinderkopplung sorgt für perfekte Koordination und Präzision der Bewegungen von Anbaugeräten. Sie kann sowohl beim Graben als auch beim Laden eingesetzt werden und erleichtert die Steuerung und die Handhabung der Anbaugeräte – egal ob der Fahrer Anfänger oder Experte ist. Im aktivierten genauso wie im deaktivierten Zustand ist die Zylinderkopplung ein effektiver Assistent und ein Garant für komfortable Bedienung.

Intuitive und präzise Navigation

Mit dem neuen 12MTX kann sich der Fahrer nicht mehr irren. Jede Funktion wird in Echtzeit auf einem 7-Zoll-Farbbildschirm eines programmierbaren Bordcomputers angezeigt, auf dem die Steuerungsparameter von 3 verschiedenen Fahrern zusätzlich zum Werksmodus individuell eingestellt und gespeichert werden können. Darüber hinaus ermöglichen die Konsolen, links und rechts, die praktische Anwendung der zahlreichen Funktionen und Optionen, die durch gut lesbare und leicht verständliche Piktogramme dargestellt werden. Mit dem einzigen Wählschalter – einem exklusiven Mecalac-Merkmal – kann mit einem einzigen Handgriff vom Bagger-Modus in den Lader-Modus oder vom Park-Modus in den Straßen-Modus umgeschaltet werden.

SICHERHEIT – eine unerlässliche Komponente

Optimale Sicherheit für den Fahrer sowie für alle Personen auf der Baustelle – das war ein Grundanliegen in unserem Pflichtenheft. Unsere Lösung? Den neuen 12MTX serienmäßig mit einer innovativen Ausstattung zu versehen, um die Unfallrisiken zu minimieren. Abgesehen von solchen Punkten wie der Anbringung der Kabine auf der rechten Seite und der Durchführung von Wartungsarbeiten in sicherer Position vom Boden aus kann die Maschine jetzt durch Blockierung der Achspendelung über das Bremspedal automatisch abgesichert werden, während sich der Fahrer auf seine Arbeit konzentriert. Die bereits sehr umfangreiche serienmäßige Sicherheitsausstattung des neuen 12MTX wurde durch die neuartige ausfahrbare Trittstufe ergänzt. Eine Rückfahr- (und seitliche Überwachungs-) Kamera, die auf Wunsch zusätzlich angebracht werden kann, ist direkt mit dem 7-Zoll-Display verbunden, auf dem das Kamerabild dargestellt wird, sobald der Rückwärtsgang eingelegt ist.

5,7 mT freie Sicht

Ständig auf sein Arbeitswerkzeug konzentriert zu sein und gleichzeitig die Baustellenumgebung im Auge zu behalten, ist eine große Verantwortung. Im neuen 12MTX hat Mecalac die freie Sicht zu einer Priorität gemacht. Jedes Detail der Kabine wurde im Hinblick auf die Optimierung der Sicht nach außen überdacht: Am Hinterwagen wurde die Form der Motorhaube überarbeitet, und die abgerundete Heckscheibe besteht jetzt aus einem Teil, damit die Sicht nicht behindert wird. Das Hubsystem des Mecalac-Auslegers gibt die Sicht zur Seite frei, sobald es eingezogen ist. Dank der vollständig unter dem Kabinendach versenkbaren Windschutzscheibe und der Öffnung des Türfensters ist der Fahrer nie von der Außenwelt isoliert. Und die mehrstufig einstellbare Lenksäule sorgt dafür, dass das Lenkrad niemals die Sicht auf den Arbeitsbereich behindert. Rückspiegel und (optionale) Kameras vervollständigen die optimale Sicht in alle Richtungen.

Grundlegende technische Daten
Höchstgewicht 9,7 t
Leistung kW/PS 80 / 109
Max. Drehmoment 430 Nm / 1600 U/min
Höchstgeschwindigkeit 32 km/h

Max. Reißkraft/Bagger 3090 daN
Max. Losbrechkraft/Bagger 6190 daN
Max. Losbrechkraft/Lader 6280 daN

Weitere Daten

Hydraulische Verstellpumpe
Max. Arbeitsdruck 310 bar
Max. Förderleistung 165 l/min
4 Antriebsräder
Standardbereifung 405 / 70-20
Max. Reichweite 6188 mm

FIRMENINFO

MECALAC Baumaschinen GmbH

Am Friedrichsbrunnen 2
24782 Büdelsdorf

Telefon: +49 (0)4331/351-319
Telefax: +49 (0)4331/351-470

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss