News

Der ECHOTRAK mit drei Anbaugeräten

Für einen sorgenfreien Winterdienst

Wenn es draußen kälter wird und eine weiße Schneedecke über unseren Straßen und Häusern liegt, hält der Winter Einzug. So schön die Schneelandschaft auch sein mag, auf die Haus- und Hofbesitzer kommen damit ungeliebte Pflichten zu: Es ist wieder Räum- und Streuzeit. Um den Winterdienst richtig erledigen zu können ist es wichtig, mit professionellen Geräten zu arbeiten. Der ECHOTRAK unterstützt uns dabei mit dem Schneeräumschild – gegen hohe Schneedecken – und mit der Frontkehrmaschine – gegen Neuschnee – sowie als All-in-One-Gerät mit Frontkehrmaschine und Aufsattelstreuer.

 Echotrak beim Wintersdienst„Wenn wir uns an den letzten Winter erinnern, sind Schneedecken von deutlich mehr als zehn Zentimetern Höhe keine Seltenheit. Bei dieser Menge Schnee ist es nicht mehr so leicht, den ganzen Tag für geräumte Wege zu sorgen.“ sagt Olaf Enderle, verantwortlicher Verkaufsleiter bei ECHO Motorgeräte. „Man braucht perfekt auf den Winter abgestimmte Geräte, die robust und leicht zu bedienen sind.“

Ein besonderes Augenmerk wurde auf die Details des Schneeräumschilds gelegt. Die angebaute Schürfleiste aus Gummi schützt das Metall des Schneeräumschilds und macht es damit langlebig und wetterbeständig.

Ergänzend fügt der Verkaufsleiter an: „Normalerweise ist das Schneeräumen von Fuß- und Gehwegen immer ziemlich zeitaufwendig und natürlich sehr anstrengend. Mit dem Schneeräumschild am ECHOTRAK lässt sich zum Beispiel der Bürgersteig in einem Arbeitsgang frei räumen. Das Schild ist dazu 125 Zentimeter breit und mit Ackerstollen-, Schneeketten- und Allrad-Optionen hat der ECHOTRAK im Gegensatz zu einfachen Rasentraktoren auch immer eine sehr gute Bodenhaftung.“ Der Winterdienst wird dadurch also nicht nur viel einfacher und bequemer, er ist auch in kürzerer Zeit erledigt.

Die Zeit nach dem Neuschnee ist besonders gefährlich, da es zu überfrierender Nässe kommen kann. Die Frontkehrmaschine – mit 100 Zentimeter Arbeitsbreite – ist eine Schmutz- und Schneekehrwalze, die Neuschnee und Schneematsch mühelos von den Wegen kehrt. Der Spritzschutz schützt den ECHOTRAK vor Splittern, die von den Kehrbürsten hochgeschleudert werden. Der größte Vorteil jedoch zeigt sich beim Schneeräumen auf Parkplätzen und entlang von Gehwegen, denn die dort parkenden Autos werden durch den Spritzschutz vor Lackschäden geschützt.

Wer beim Winterdienst Zeit und Nerven sparen will, verbindet das Schneekehren gleich mit dem Streuen: Der ECHOTRAK – mit Frontkehrmaschine und Aufsattelstreuer – ist dafür genau das richtige Winterdienstgerät.

Der praktische Aufsattelstreuer SP-25-51 wird über die Keilriemen des ECHOTRAK angetrieben und sichert so auch bei vereisten Flächen ein gleichmäßiges Ausbringen des Streuguts. Um auf jedem Gelände und in praktisch jeder Situation die richtige Menge Streugut auszubringen, lässt sich die Streubreite stufenlos zwischen ein und zehn Metern einstellen. Der werkzeuglos an- und abbaubare Prallschutz schützt den ECHOTRAK vor aggressivem Streusalz und Splittern. Auch die hydraulisch aushebbare Frontkehrmaschine ist im Nu an den ECHOTRAK angekoppelt und komplettiert das Anbaugeräte-Trio, mit dem aus dem zuverlässigen Gartentraktor ein robustes Winterdienstfahrzeug wird.

Technische Daten

ECHOTRAK A-218KAWA: 11,1 kW Leistung bei 3.000 1/min | Kawasaki Motor | Hinterachsantrieb | UVP 5.818,00 €

Schneeräumschild SS-125AD-104: für A-Serie, komplett mit Anbaubock (Schneeschild nicht vom Sitz aus verstellbar) | UVP 548,00 €

Frontkehrmaschine FKM-600XW-08: 100 cm Arbeitsbreite | Schmutz- oder Schneekehrwalze | Prallschutz | mit 8-Besatzreihen-Kehrwalze zum Schneekehren

Aufsattelstreuer SP-25-51: 45 l Behältervolumen | 1-10 m Streubreite | 70 kg Nutzlast | UVP 677,00 €

Prallschutz PLS-25-50: UVP 115,00 €

www.echo-motorgeraete.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram LinkedIn