Top-News Traktoren/Geräteträger

Der Countdown läuft: Im Herbst kommt der neue Lintrac

Drei Jahre hat Innovationsführer Lindner intensiv an der Entwicklung der dritten Baureihe gearbeitet. Eines der technischen Highlights des Lintrac ist das stufenlose Getriebe, das von ZF in Österreich produziert wird. Das Getriebe ist besonders leicht zu bedienen und für den Leistungsbereich bis 100 PS optimiert.

Exakt 65 Jahre, nachdem der erste Lindner-Traktor das Kundler Werk verlassen hat, setzt das Tiroler Familienunternehmen einen neuen Meilenstein: Ende Oktober feiert der Lintrac seine Premiere. Für den Lintrac hat Lindner die Erfahrung der 40.000 Kunden in der Grün- und Berglandwirtschaft, der Kulturlandwirtschaft und dem Kommunalbereich in einem Fahrzeug vereint. Drei Jahre investierte das Lindner-Team in die Entwicklung der dritten Baureihe.

„Der Lintrac ist für die steilsten Hänge und die engsten Gassen maßgeschneidert“, erklärt Geschäftsführer Hermann Lindner. „Außerdem ist der Lintrac wendig, intelligent und sparsam.“ Die Einsatzgebiete werden vom Mähen über Silieren bis zum Transportieren und Stapeln reichen.

Stufenloses Getriebe aus Österreich
Ein Herzstück des Lintrac wird das Getriebe sein. „Das effiziente Getriebe im Lintrac ist besonders leicht und für den Leistungsbereich bis 100PS optimiert“, sagt Lindner. Entwickelt wurde das stufenlose Getriebe Terramatic TMT09 gemeinsam mit ZF, hergestellt wird es im ZF-Werk im oberösterreichischen Steyr. „Wir setzen damit auch in Zukunft auf Qualitätstechnologie aus Österreich.“ Im Mittelpunkt steht die kinderleichte Ldrive-Bedienung. „Diese ermöglicht sicheres und ermüdungsfreies Arbeiten“, erklärt Lindner. Weiter Highlights des Lintrac sind das revolutionäre Fahrwerkskonzept und der effizienteste Motor aller Zeiten.

Lintrac hautnah erleben
Aus nächster Nähe zu sehen ist der Lintrac erstmalig bei der bei der Werksausstellung von 24. bis 28. Oktober 2013 im neuen Lindner-Innovationszentrum in Kundl. Zum ersten Mal auf einer Messe präsentiert wird der Lintrac auf der Agritechnica in Hannover von 12. bis 16. November.

Neben den Geotrac-Traktoren und den Unitrac-Transportern ist der Lintrac die dritte Baureihe des Landmaschinenspezialisten, der zur Gänze im Tiroler Kundl produziert. Dort beschäftigt das Unternehmen 218 Mitarbeiter. Jährlich werden rund 1.400 Geotrac und 200 Unitracs gefertigt.

Lindner im Internet: Opens external link in new windowwww.lindner-traktoren.at

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss