Top-News

demopark und demogolf 2007

Die Vorbereitungen für die  5. internationale Freilandausstellung mit den praktischen Maschinenvorführungen haben begonnen.

Die Vorbereitungen zur großen internationalen Freilandausstel­lung demopark, die vom 17. bis 19. Juni 2007 zum zweiten Mal auf dem Flugplatz Eisenach-Kindel in Eisenach stattfinden wird, laufen auf Hochtouren. Wenn es dann wieder heißt: „Natur trifft Technik“, können sich Besucher aus ganz Europa über neue Trends in der Me­chanisierung der „Grünen Branche“ informieren. Erstmalig findet zeitgleich die demogolf statt, die speziell den Besuchern, die mit Golfplatzmanagement und Pflege von Golfplätzen befasst sind, umfassende Informationen bieten wird. Die Vermietung von Ausstellungs­flächen für beide Ausstellungen läuft sehr gut, das berichten die Veranstalter der demopark, der VDMA Landtechnik und die Messe Fulda GmbH. Mit Ausstellern aus bisher elf Ländern zeich­net sich auch eine sehr gute internationale Beteiligung ab. 

Erfolgstrend der demopark ungebrochen 

Die vierte demopark war trotz der Standortverlagerung von Fulda nach Eisenach die erfolg­reichste ihrer Geschichte. Mit einer Steigerung der Besucherzahl um 16 Prozent auf 25.746 schloss die demopark 2005. Mit 370 Ausstellern aus 15 Ländern war das Produktangebot so umfassend wie nie. Mit diesem positiven Ergebnis hat die demopark ihre Bedeutung als Eu­ropas größte Freilandausstellung für den Garten- und Landschaftsbau und Kommunaltechnik weiter ausgebaut. Fast 90 Prozent der Aussteller hatten 2005 angegeben, auf der nächsten demopark im Jahr 2007 wieder auszustellen. 

demogolf – Ein neues Angebot auf der demopark 2007 

Das erfolgreiche Konzept der demopark wird ab 2007 auf den Ausstellungsbereich Golfplatz ausgedehnt. Auf einer eigenständigen in die demopark integrierten Ausstellung wird erstma­lig die demogolf stattfinden. Das Angebot umfasst alle Bereiche um den Golfplatz für Planer und Betreiber von Golfplätzen, Golfplatzbauer und Greenkeeper. Praktische Vorführungen von Pflegemaschinen für Golfplätze auf speziellen Grünflächen werden erstmalig auf der demogolf im Jahr 2007 zu sehen sein. Dafür wurden eine Fläche von 10 x 50m mit Ab­schlagsrasen und eine Fläche von 20 x 50m mit Fairwayrasen für die Maschinenvorführun­gen angesät. Diese Flächen stehen ausschließlich den Geräteherstellern zur Verfügung. 

Auf der restlichen Fläche wurden in Absprache mit den Züchtern die wichtigsten Rasensor­ten in Einzelparzellen angesät. Somit kann der jeweilige Saatgutlieferant, der sich an der demogolf beteiligt, seinen Kunden die einzelnen Sorten demonstrieren. Die Besucher der demogolf können sich auch alleine anhand der Beschriftung der Parzellen ein Bild von der jeweiligen Sorte machen. Es können somit Vergleiche hinsichtlich Blatttextur, Blattfarbe, Narbendichtheit, ebenso eventuelle Krankheitsanfälligkeiten etc. angestellt werden. 

Vollständiges Ausstellungsprogramm 

Das Ausstellungsprogramm von demopark und demogolf umfasst die folgenden Fachgruppen: 

  • Grünflächenpflege
  • Platz- und Wegebau
  • Kehren und Winterdienst
  • Baum- und Gehölzpflege          
  • Kommunaltechnik
  • Golfplatzbau, -pflege und Ausstattung 

Das einmalige Preis-/Leistungsverhältnis für Aussteller und Besucher, ein vollwertiges Pro­duktangebot mit Maschinenvorführungen und die gute Erreichbarkeit in der Mitte Deutsch­lands sind einzigartig für die neue Ausstellungskombination: demopark und demogolf, die sich in idealer Weise ergänzen.

Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.demopark.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn