News Messen/Veranstaltungen Demopark

demopark + demogolf 2015: Sonderschau Rasen mit echtem Weiterbildungscharakter

Mit ihrem umfangreichen Angebot zu speziellen Themen für die Anlage und Pflege von Rasenflächen bietet die demopark + demogolf in diesem Jahr spannende Weiterbildungsmöglichkeiten. Für Besucher aus dem Kommunalbereich, aber auch für Greenkeeper von Golf- und Sportanlagen werden die Deutsche Rasengesellschaft e.V. (DRG) und der Greenkeeper Verband Deutschland e.V. (GVD) Teilnahmezertifikate aushändigen, die beispielsweise im GVD-Weiterbildungsprogramm für Zertifizierungszwecke angerechnet werden können.

Sortenübersicht in Reinsaat

Aus dem Sortiment des Bundessortenamtes wurden neben Wiesenrispen-Sorten, zahlreiche Sorten des Schafschwingels, des Rotschwingels, des  Rohrschwingels und über 50 Sorten der aktuellen Weidelgräser angesät.

Besonders interessant dürften auch die neuen Gräsertypen des Einjährigen Weidelgrases (Lolium multiflorum var. Westerwoldicum) für die Besucher sein.vEine züchterische Neuentwicklung stellt das „Ausläuferbildende“ Deutsche Weidelgras dar. Diese neuen Gräsertypen von Lolium perenne bilden oberirdische Ausläufer (Pseudostolone) aus, die dazu dienen, die Lücken in der Rasennarbe besser zu schließen. Im Sportrasen liefern sie eine optimale Ergänzung zu den Rhizomen der Wiesenrispe (Poa pratensis).

Cross-Ansaat zeigt Mischungseignung

Zur Demonstration und Beurteilung der Eignung von Mischungspartnern bezüglich der Ausprägung einer Rasennarbe, dient die  Anlage  einer „Cross-Ansaat“. Hierbei werden  jeweils zwei Arten mit unterschiedlichen Sorten getestet. Die einzelnen Sorten der Art Poa pratensis sind in Bahnen angelegt, die sich mit den Bahnen der jeweiligen Sorten von Lolium perenne bzw. Festuca arundinacea kreuzen. So entstehen zahlreiche Einzelparzellen mit unterschiedlichem Charakter. Für den Fachbesucher werden auf diese Weise Qualitätskriterien wie Konkurrenzkraft, Farbausprägung oder Narbendichte sichtbar gemacht.

Gräser und Kräuter in der Mischung

Bereits im Jahre 2013 wurden die ersten Flächen mit „Regiosaatgut“ angelegt, sodass sich die Fachbesucher bezüglich der Ansaaten in der freien Landschaft ebenfalls bei der Sonderschau Rasen in Eisenach informieren können.

Rasenthemen als „Demovorträge“

Zur gezielten Vorplanung werden an den Messetagen unter dem Leitthema „Vielfältige Rasennutzung erfordert nachhaltige Pflegekonzepte“ aktuelle Schwerpunktthemen angeboten, die auf der demopark-Website einsehbar sind. Die Besucher können sich somit an den jeweiligen Terminen bei ausgewählten „Demovorträgen“ informieren. Unter der Federführung der Deutschen Rasengesellschaft werden aktuelle Themen sowohl als Poster-Präsentation im Rasenkompetenzzelt als auch direkt auf der Rasenfläche als Demovortrag vorbereitet.

Stabilisierung und Armierung von Rasentragschichten

Die Thematik „Armierung für Fußballrasen zur Erhöhung der Nutzungsintensität“, hat in jüngster Zeit an Bedeutung gewonnen.

Nicht nur in den Stadien der Bundesliga nutzt man inzwischen diese Möglichkeit, sondern auch bei der Konzeption von intensiv genutzten Sportanlagen mit mehreren Trainingsplätzen werden neuere Verfahren geprüft und eingebaut.Dabei werden folgende Abgrenzungen gewählt:

  • „Hybridtragschicht“ = armiertes Rasentragschicht-Gemisch;
  •   „Hybridrasen“ = armierte Rasentragschicht mit zusätzlicher Armierung der Rasennarbe.

Im Rahmen der Sonderschau Rasen werden ausgewählte Exponate zu den armierten Rasensportplatz-Systemen in Schaukästen und praktischen Mustern  ausgestellt.

Branchenweit größte Freilandausstellung in Europa

Als größte europäische Freilandausstellung für den professionellen Maschineneinsatz in der Grünflächenpflege, im Garten- und Landschaftsbau sowie bei Kommunen bietet die demopark + demogolf die einzigartige Möglichkeit, Maschinen und Geräte anwendungsnah im Praxiseinsatz zu erleben. Die Messe wird von der Gesellschaft zur Förderung des Maschinenbaus mbH, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft des VDMA, veranstaltet. Weitere Informationen finden Sie unter www.demopark.de.

FIRMENINFO

VDMA

Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. | Lyoner Strasse 18
60528 Frankfurt/Main

Telefon: +49 69 6603 0
Telefax: +49 69 6603-1511

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss