News

Das waren die Kramer Expertentage 2011

Tolles Programm, traumhaftes Wetter und ein neuer Besucherrekord

Der süddeutsche Profilader-Hersteller Kramer Allrad freut sich über einen neuen Besucherrekord. Insgesamt 1.000 Kunden und Händler folgen am 23. und 24. September 2011 der Einladung zu den Expertentagen. Am Sonntag stürmten ca. 8.000 Interessierte den „Tag der offenen Tür“ bei Kramer Allrad. Auch die Herbstsonne war durchgehend mit dabei und strahlte mit den begeisterten Besuchern um die Wette.

Kramer Expertentage 2011

Wissen bedeutet Vorsprung: Kramer Expertentage
„Ich halte es für eine perfekte Konstellation, wenn Kunden, Händler und wir als Hersteller an einem Ort zusammenkommen. Vom gegenseitigen Erfahrungsaustausch können alle profitieren,“ sagt Karl Friedrich Hauri, Sprecher der Geschäftsführung der Kramer-Werke GmbH. Diese Erfahrungen und weiteres Wissen wurden portioniert und in verschiedenste Programmpunkte verpackt. So gab’s Fachvorträge – beispielsweise über Ladungssicherung, Kramer Innovationen oder Radlader im Straßenverkehr –, Maschinendemos und Werksführungen. Außerdem boten die Expertentage genügend Gelegenheiten mit den Spezialisten von Kramer und geladenen Fachleuten ins Gespräch zu kommen. Das Publikum wählte nach Belieben aus dem vielfältigen Programmangebot. Schließlich sollte sich jeder aus dem Tag bei Kramer das herausholen können, was ihn bei seiner täglichen Arbeit weiterbringt.

„Die Qualität und Innovationskraft unsere Produkte sind sozusagen die Hardware von Kramer. Daneben bieten wir Kompetenz und Wissen als Software. Die starke und positive Resonanz unserer Kunden und Händler bestätigt unsere Strategie,“ freut sich Heike Duelli, Marketingleitung Kramer Allrad.

Kramer Expertentage -  Tag der offenen TürKarriereschwerpunkt beim „Tag der offenen Tür“
Am Sonntag öffnete Kramer Allrad dann für alle Interessierten Tür und Tor. Neben Führungen durchs Werk und Maschinenvorführungen am Demogelände stand dieser Tag auch im Zeichen der Karriere. „Wir würden uns freuen, wenn für so manche Besucher der Tag der offenen Tür nicht der einzige bei Kramer Allrad bleiben wird,“ sagt Kramer Personalleiterin Simone Spurgat verheißungsvoll und freut sich schon auf zahlreiche Bewerbungen. Ob als Azubi oder mit Berufserfahrung – Kramer ist in der Region als attraktiver Arbeitgeber sowie als dynamisches und impulsgebendes Unternehmen bekannt.

Der große Zustrom am Tag der offenen Tür hat die Anziehungskraft des Laderherstellers wieder einmal deutlich gemacht.

www.kramer.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss