News Arbeitsbühnen Baumaschinen

Das Theisen Bühnencenter Leipzig hat zwei neue JLG Ultrabooms im Mietpark

„Wir stellen unseren Kunden immer die neueste Maschinentechnik zur Verfügung. Und das von Top-Marken“, sagt Uwe Schwarze, Niederlassungsleiter der Theisen Baumaschinen AG in Leipzig. Aktuell hat die Niederlassung zwei JLG Ultraboom Arbeitsbühnen erhalten: die Gelenkteleskopbühne 1250AJP mit einer Reichweite von 19,25 m und die Teleskopbühne 1350SJP mit einer Reichweite von 24,38 m. Obwohl sie sozusagen funkelnagelneu aus der Produktion kamen, hatten sie nur einen ganz kurzen Einsatz direkt bei der Niederlassung und sind nun bereits für einige Zeit an die InfraLeuna vermietet. Sie kommen bei Wartungs- und Reparaturarbeiten in den Industrieanlagen des Industrieparks zum Einsatz. 40 Unternehmen beschäftigen hier 9.000 Mitarbeiter. Im Industriepark ist nicht nur die absolute Reichhöhe, die ganz beträchtlich ist, gefragt, sondern auch die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und die Beweglichkeit dieser Arbeitsbühnen-Riesen von JLG. Die kleinere 1250AJP, wenn man dazu überhaupt kleiner sagen darf, hat eine maximale Plattformtragfähigkeit von 450 kg und ist mit dem patentierten QuikStick-Auslegerdesign von JLG ausgerüstet.

Kurze Hub- Und Senkzeiten

Dieses hat eine erheblich verkürzte Hub- und Senkzeit zur Folge. Auch der 56 kW/75 PS Deutz Motor trägt dazu bei, dass mit der Bühne zum einen schnell gearbeitet werden kann, sie sich aber auch flott von Einsatzort zu Einsatzort selbsttätig auf eigenen Achsen bewegen kann. Das Gleiche gilt auch für den größeren JLG 1350SJP Ultraboom. Er hat allerdings knapp 25 m Reichweite, kann aber mit seiner Plattform ebenfalls 450 kg tragen. Die Arbeitsplattform ist um 180° drehbar, was für die Beweglichkeit im konkreten Einsatz an einem unzugänglichen Ort ein enormer Vorteil ist. Ebenso wie die Standsicherheit, die durch ausfahrbare Achsen von 2,49 m auf 3,81 m erhöht werden kann. Gelenkt werden beide JLG Ultrabooms über Allradantrieb und Allradlenkung. So sind diese 20-Tonnen-Riesen doch letztlich sehr beweglich, auch wenn sie auf den ersten Blick gar nicht so wirken. Aber, wie beschrieben, neueste Technik ist Standard bei JLG und auch bei Theisen.

Immer die neueste Bühnentechnik

Theisen verkauft und vermietet seit über 110 Jahren Baumaschinen und hat in Deutschland etwa 80 Niederlassungen. Seit 2011 gehört Theisen zur finnischen Cramo Group. Die hat in ganz Europa etwa 14.000 Bühnen aller Art in ihrem Mietpark. Viele davon sind von JLG, so wie diese beiden Ultrabooms, die im Bühnencenter in Leipzig stationiert sind. Aber die Riesen werden natürlich bundesweit vermietet und kommen überall dort, wo sie benötigt werden, zum Einsatz. Leipzig selbst bietet den Kunden die ganze Palette von Beratung, Verkauf, Vermietung, Service und Reparatur an. Auch vor Ort, wenn es sein muss. Allein hier stehen vier Werkstattwagen für Einsätze zur Verfügung. Seit kurzem werden auch IPAF-Schulungen im Haus oder vor Ort beim Kunden angeboten. Uwe Schwarze sagt, dass das Wichtigste letztlich ist, dem Kunden zum einen immer das effizienteste Arbeitsgerät zur Verfügung stellen zu können und zum anderen technisch hervorragende Bühnen und Baumaschinen anzubieten, die neu und damit bestens einsetzbar sind. So wie die beiden JLG Ultraboom Arbeitsbühnen, die ab sofort den Theisen Mietpark bereichern.

Opens external link in new windowwww.jlg.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss