News Winterdienst

DAMMANN-Solesprüher: Profis in Kombination

Eine effiziente Auslastung der Fahrzeuge und Gerätetechnik wirkt steigenden Kosten und Leistungsdruck entgegen. So kann die Antwort auf die Herausforderungen der heutigen Zeit auch am Bauhof aussehen.

Die Stadt Halle zum Beispiel hat mit dem MB-Antos/Arocs (mit Meiller Zughaken) als Trägerfahrzeug, kombiniert mit einem DAMMANN KS12003 Solesprüher eine effektive Lösung für sich gefunden. Der Solesprüher wurde mit einer zusätzlichen Hochdruckpumpe von Drücker kombiniert. Zusätzlich kann an der Front des Gerätes ein Schwemmbalken, eine Kanalspülung, ein Gießarm oder ein Schneepflug angebaut werden. In dieser oder ähnlicher Kombination hat der Städtische Bauhof, die Kommune, die Straßenmeisterei sowie der private Dienstleister eine absolut flexible Lösung für die Ganzjahresnutzung seiner Trägerfahrzeuge und Gerätetechnik.

Der DAMMANN-Solesprüher als Hakenzugausführung, hier mit 12.000 l Tankvolumen und 12 m Sprühbreite, dient im Winterdienst zur aktiven und präventiven Glättebekämpfung. Dank hochpräziser Regel- und Dosiertechnik erfolgt die Ausbringung sowie die Verteilung der Sole sparsam und umweltbewusst. Nur noch so viel wie nötig ausbringen, ist hier das Motto der Firma DAMMANN.
Mithilfe des Meiller-Hakenlifts kann der Sprüher in kürzester Zeit, auch mit vollem Solebehälter, abgesetzt und wieder aufgenommen werde. Sollte zusätzlich eine mechanische Schneeräumung erforderlich sein, kommt im Frontanbau ein Schneepflug oder Frontbesen zum Einsatz. Die Umstellung von Winter- auf Sommerbetrieb ist, dank kompakter Bauweise inklusive eines Eintanksystems mit tiefem Sumpf und selbstansaugender Pumpe, in wenigen Minuten durchgeführt.
Es verbleibt fast keine technische Restmenge an Sole im Sprüher.

Sommerbetrieb mit kommunalen Frontanbauten

In der frostfreien Zeit können selbstverständlich weitere kommunale Frontanbauten, wie z.B.  Schwemmbalken oder Gießarm, aufgenommen sowie betrieben werden. Die Wasserversorgung dieser Zusatzaufbauten erfolgt über die Flüssigkeitspumpe des DAMMANN-Sprühers und lässt sich in Menge und Druck stufenlos am Bedienterminal einstellen (0 - 18 bar). In Verbindung mit der Hochdruckpumpe und einer Kanalspüleinrichtung, beide aus dem Hause Dücker, können auch sämtliche Spül-, Wasch- und Reinigungsanwendungen bis hin zur Tunnelwaschanlage problemlos in allen Druckbereichen mit ein und demselben Fahrzeug und Aufbau erledigt werden. Selbst zur Bewässerung von Fahrbahn- und Betonoberflächen vieler Flughäfen, zur Vorbeugung sogenannter Blow-ups oder auf Baustellen und Rennstrecken wird das DAMMANN-Sprühbalkensystem aufgrund seiner exakten Verteilgenauigkeit immer öfter eingesetzt. Auch hier erspart man sich gegebenenfalls ein zusätzliches Wasserfass oder die Anmietung eines Güllefasses.


Gleiche oder ähnliche Konzepte werden bereits von vielen Anwendern erfolgreich eingesetzt. Ob Hakenlift, Wechselrahmen-Brücken, auch Kugelpunkte beim Unimog oder ähnliche sind dafür bestens geeignet. Mit einer sehr effektiven und clever überlegten Variante arbeitet auch die Firma RETEC in Berlin. Hier kommen Sattelzugmaschinen zum Einsatz, welche flexibel in nur wenigen Minuten vom Transport- auf Winterdienstfahrzeug umgerüstet werden können.
Fazit:  Der DAMMANN-Solesprüher ist in Kombination mit einem entsprechenden Trägerfahrzeug         und Wechselsystem oder Pritsche eine effiziente und flexible Ganzjahreslösung.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn